1. tz
  2. TV

Thore Schölermann schaut „The Voice of Germany“ mit Baby im Krankenhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Jana und Thore Schölermann und Hände von ihrem kleinen Baby
Thore Schölermann und Jana Schölermann sind Eltern geworden und schauen gemeinsam das „The Voice“-Halbfinale im Krankenhaus © picture alliance / Gregor Fischer/dpa | Gregor Fischer & Instagram / Thore Schölermann

„The Voice of Germany“-Moderator Thore Schölermann ist Vater geworden. Gemeinsam mit seiner kleinen Tochter Ilvi und Frau Jana schaut er das Halbfinale im Krankenhaus.

Berlin - Seit 2012 ist Thore Schölermann (37) Moderator bei „The Voice of Germany“ und ist aus der Show nicht mehr wegzudenken. Am vergangenen Sonntag (12. Dezember) muss er jedoch das erste Mal aussitzen. Das hat einen zuckersüßen Grund. Der Moderator ist am Wochenende Vater geworden!

Ganz entgehen lassen will sich Thore Schölermann das Halbfinale der Gesangsshow aber nicht. Mit seiner kleinen Tochter Ilvi schaltet er sich aus dem Krankenhaus dazu und bedankt sich für die Glückwünsche seiner Kollegen über Instagram. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

The Voice of Germany: Thore Schölermann schaut Halbfinale mit Tochter im Krankenhaus

Auch Moderatoren-Kolleginnen Lena Gerke (33) und Melissa Khalaj (32) gratulieren dem frisch gebackenen Papa live von der Bühne aus. Melissa Khalaj ist kurzfristig für Thore Schölermann als Moderatorin eingesprungen und stärkt Lena Gercke am Abend den Rücken. „Halbfinale ohne mich – aber bestens vertreten. Danke ihr Lieben“, bedankt sich der Moderator auf Instagram.

In seiner Story teilt er mit seinen Followern einen Schnappschuss, auf dem er und seine Tochter im Krankenhausbett kuscheln und dabei „The Voice of Germany“ schauen. Dazu schreibt der Moderator: „Ilvi, Jana und ich fiebern mit“. Ganz ohne „The Voice“ geht es also doch nicht.

The Voice of Germany: Thore Schölermann teilt erstes Bild seines Babys

Wenig später können Fans die kleine Ilvi auch zum ersten Mal sehen. Auf Instagram teilt Thore Schölermann ein süßes Bild, auf dem die winzigen Hände seines Babys zu sehen sind: „Unsere kleine Ilvi! Ehrlich gesagt, weiß ich überhaupt nicht was ich schreiben soll, denn keine Worte der Welt könnten beschreiben wie dankbar wir sind und was wir für dich empfinden!!“, schreibt er dazu. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare