1. tz
  2. TV

Todesdrama bei „Das Supertalent“: Kandidat stirbt bei Fahrradunfall

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Das Supertalent: Dickson Oppong ist im Alter von nur 54 Jahren gestorben (Fotomontage)
Das Supertalent: Dickson Oppong ist im Alter von nur 54 Jahren gestorben (Fotomontage) © IMAGO & picture-alliance/ dpa | Bernd Weißbrod

Traurige Nachrichten für alle Fans des RTL-Formats „Das Supertalent“: Dickson Oppong ist im Alter von nur 54 Jahren bei einem Fahrradunfall gestorben.

Düren - Traurige Neuigkeiten erschüttern die TV-Branche: Dickson Oppong, der 2010 durch seine Teilnahme am Format „Das Supertalent“ berühmt wurde, ist im Alter von nur 54 Jahren bei einem tragischen Unfall gestorben.

Dickson Oppong galt als „Menschliche Springbrunnen“
Dickson Oppong galt als „Menschlicher Springbrunnen“ © IMAGO / Eventpress/xEventpressxHerrmannx

Wie das Management dem Sender RTL mitteilte, soll der „Waterman“ am 11. Oktober bei einem Fahrradunfall in seiner Heimatstadt Düren ums Leben gekommen sein. Er hinterlässt seine Ehefrau und vier Kinder. Ein herber Verlust, der auch seine Fans nicht kaltlässt. Unter einem Facebook-Beitrag nehmen derzeit etliche Zuschauer Abschied von ihrem geliebten TV-Star. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Dickson Oppong nahm 2010 an der RTL-Show „Supertalent“ teil

Vor 21 Jahren wanderte Dickson Oppong mit seiner Familie nach Deutschland aus. 2010 trat er dann in der Castingshow „Das Supertalent“ (alle Infos über die Show) auf und wurde schlagartig berühmt. Der „Menschliche Springbrunnen“ konnte nicht nur innerhalb weniger Minuten fünf Liter Wasser trinken, sondern schoss diese Menge anschließend in spektakulären Fontänen aus seinen Mund.

Ein Talent, das nicht nur Millionen von Zuschauern begeisterte, sondern auch die Jury um Dieter Bohlen (67) beeindruckte. So katapultierte er sich in der RTL-Show bis in die zweite Halbfinal-Show (Privatinsolvenz, Nummer-eins-Album, US-Fernsehen - so ging es für die Sieger weiter). Dabei verzauberte er seine Fans nicht nur mit seiner Bühnenshow, sondern auch mit seiner fröhlichen Art und seinem breiten Lächeln.

„Supertalent“-Star Dickson Oppong wird am 29. Oktober beigesetzt

Doch nicht nur beim „Supertalent“ machte sich Dickson Oppong einen Namen in der Branche. Denn der gebürtige Ghanaer war nicht nur Teil der „Afrika! Afrika!“-Bühnenshow des Multimediakünstlers André Heller (74), sondern zudem in vielen anderen Formaten als „Waterman“ zu Gast. Eine Karriere, die steil nach oben ging.

Dickson Oppong war Teil der „Afrika! Afrika!“-Bühnenshow
Dickson Oppong war Teil der „Afrika! Afrika!“-Bühnenshow © picture-alliance/ dpa | Bernd Weißbrod

Doch nun die tragische Neuigkeit: Dicksson Oppong ist mit nur 54 Jahren gestorben. Bereits am 29. Oktober soll seine Beerdigung in der nordrhein-westfälischen Stadt Düren stattfinden, wo er mit seiner Frau und seinen vier Kids nach seiner Auswanderung lebte. Wir wünschen der Familie ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Auch interessant

Kommentare