1. tz
  2. TV

„Traurig, verzweifelt, verletzt“: „Hochzeit auf den ersten Blick“-Traumpaar Markus und Jana getrennt

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Im „Hochzeit auf den ersten Blick“-Finale sah alles noch nach einem Happy End aus. Doch nun haben sich Markus und Jana getrennt. Er sei „enttäuscht und sauer“, äußerte sich der Bräutigam zu dem Liebes-Aus bei Instagram.

Eschweiler – Im Finale der aktuellen „Hochzeit auf den ersten Blick“-Staffel sah noch alles danach aus, als hätten Jana (26) und Markus (32) miteinander ihr großes Liebesglück gefunden. Ihrem Liebsten ließ die 26-Jährige in der Sat.1-Sendung nach dem Abschlussgespräch noch das erste „Ich liebe dich“ überhaupt zukommen – doch nun soll das Traumpaar sich getrennt haben.

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar deutete Trennung an – Liebes-Aus bei Jana und Markus

Alles aus bei Markus und Jana? Es scheint so. Bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ turtelten die beiden noch schwer verliebt, teilten auch außerhalb der Show, vor allem auf Instagram, etliche Fotos, auf denen sie sich Seite an Seite zeigten, und galten so schnell als absolutes Traumpaar der Staffel.

Hochzeit auf den ersten Blick: Jana und Markus galten als Traumpaar, sind inzwischen aber getrennt (Fotomontage)
Jana und Markus galten als das „Hochzeit auf den ersten Blick“-Traumpaar der aktuellen Staffel, nun ist offenbar alles aus. „Zuerst war ich traurig, verzweifelt, verletzt, inzwischen bin ich einfach nur noch enttäuscht und sauer“, zeigt sich der Bräutigam ganz offen emotional bei Instagram (Fotomontage) © Sat.1/Christoph Assmann & Screenshot/Sat.1/Hochzeit auf den ersten Blick

Dann der herbe Rückschlag: Schon bevor die Trennung offiziell war, verrieten Oliver (43) und Michaela (34), die ebenfalls an „Hochzeit auf den ersten Blick“ teilgenommen hatten, dass ein Paar sich nach den Dreharbeiten getrennt habe. Bei promiflash.de plauderten die beiden aus, dass ein Paar „bereits seit Wochen getrennt“ sei – und das, obwohl im Finale noch heile Welt herrschte.

TV-Phänomen „Hochzeit auf den ersten Blick“ – viel Kritik für Sat.1-Erfolg:

Bei den Fernsehzuschauern kommt „Hochzeit auf den Blick“ bestens an und beschert Sat.1 regelmäßig gute Quoten, doch es gibt auch Kritik an der Sendung: Eine ehemalige Teilnehmerin beklagte sich 2017 in einem Interview mit noz.de, sie habe sich öffentlich vorgeführt gefühlt: „Wenn eine Produktionsfirma das möchte, kann sie aus einem normalen Menschen eine Hassfigur machen“, so ihre Kritik. Auch die katholische Kirche zeigte sich von dem Format nicht begeistert. Im Domradio ging Kölns Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki mit „Hochzeit auf den ersten Blick“ hart ins Gericht: „Diese neue Kuppel-Show im Privat-Fernsehen, bei der wildfremde Menschen vor der Kamera spontan und standesamtlich heiraten, pervertiert die Ehe – ja pervertiert die Liebe.“

Nach überraschender „Hochzeit auf den ersten Blick“-Trennung – Markus will für Jana kämpfen

Ein Statement, das Markus via Instagram teilte, bestätigt nun den Verdacht, es könne sich bei den Getrennten um ihn und seine Jana handeln: „Zuerst war ich traurig, verzweifelt, verletzt, inzwischen bin ich einfach nur noch enttäuscht und sauer“, so der 32-Jährige, der auf seine „Hochzeit auf den ersten Blick“-Partnerin derzeit wohl nicht ganz so gut zu sprechen ist: „Ich finde es traurig, dass meine Frau lieber mit einem anderen Kandidaten über ihre aktuelle Situation schreibt, als mal mit mir eine Aussprache zu machen.“

Eine Aussprache habe es bis heute nicht gegeben, lässt der Hausmeister indes durchscheinen. Er selbst habe Fehler gemacht, gibt er offen zu – sich aber entschuldigt. Abschließend heißt es: „Wofür ich mich aber nicht entschuldige, ist, dass ich Jana über alles liebe und dass ich für sie kämpfe.“

Seinen Worten möchte er offenbar auch Taten folgen lassen: Auf seinem „Hochzeit auf den ersten Blick“-Instagram-Account postete der 32-Jährige eine Foto ihrer Eheringe und schrieb dazu: „Ich widme diese Seite Jana.“ Gut möglich, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Ein anderer Kandidat der Sat.1-Show hat indes jüngst offen Stellung bezogen: Der flüchtige „Hochzeit auf den ersten Blick“-Bräutigam ist nun wieder aufgetaucht und äußerte sich in einem Statement. Verwendete Quellen: instagram.com/markus.hadeb, promiflash.de

Auch interessant

Kommentare