Kurzes Gastspiel

„Traumschiff“-Hammer! Nachfolgerin von Nick Wilder muss nach zwei Folgen von Bord - dieser TV-Megastar übernimmt

Daniel Morgenroth und Florian Silbereisen auf dem Traumschiff.
+
Das „Traumschiff“ steuerte an Neujahr die Seychellen an. Ein Detail machte die Fans sauer.

Mega-News vom „Traumschiff“: Sina Tkotsch alias „Dr. Julia Brand“ wird nach nur zwei Folgen als „Schiffsärztin“ ersetzt. Dieser TV-Star wird ihre Nachfolgerin.

  • Sina Tkotsch (30) verlässt die Film-Reihe „Das Traumschiff“ (ZDF) nach nur zwei Folgen wieder.
  • Vorgänger Nick Wilder (68) wusste bereits, dass die Osterfolge mit einer neuen Ärztin gedreht wurde. Hält sich aber über Details bedeckt.
  • Nun gibt es eine neue Nachfolgerin als Schiffsärztin - ein deutscher TV-Star übernimmt die Rolle.

Update vom 05. Januar 2021: Nach satten zehn Jahren als Schiffsarzt Dr. Sander verließ Nick Wilder in der vergangenen Weihnachtsfolge das „Traumschiff“. Am 26. Dezember lernte er in seinem letzten Auftritt seine Nachfolgerin ein, verließ dann für die Liebe den Luxusdampfer. Für die Südafrika-Folge und auch zuletzt die Seychellen-Episode an Neujahr streifte sich Sina Tkotsch den Kutter-Kittel in der Rolle als Julia Brand über. Fans hatten allerdings kaum Gelegenheit, sich an die neue Ärztin an Bord zu gewöhnen, da streicht die auch schon wieder die Segel.

Ihr schneller Abgang aus der Serie hat allerdings wohl nichts mit ihren Schauspiel-Qualitäten zu tun. Wie mittlerweile klar ist, hatte das ZDF scheinbar ohnehin vor, Tkotsch nur für zwei Folgen als Nick-Wilder-Nachfolgerin zu verpflichten „Die Rolle der Schiffsärztin/des Schiffarztes wird künftig immer wieder von wechselnden Personen ausgefüllt“, bestätigte ein Sprecher gegenüber t-online.de. Für die Oster-Folge hat man übrigens bereits einen neuen Deck-Doc gefunden - und dabei handelt es sich um einen deutschen TV-Megastar!

„Traumschiff“-Hammer! Dieser deutsche TV-Star spielt die neue Schiffsärztin

Wie t-online zuerst berichtete, soll Collien Ulmen-Fernandes sich nun um die Wehwehchen der „Traumschiff“-Besucher kümmern! Für die Oster-Folge im April wird sie zur Crew des Luxus-Dampfers stoßen. Laut der Bild habe ein Sprecher des ZDF auf Anfrage bestätigt, dass die 39-Jährige in der neuen Folge, die am Ostersonntag 2021 ausgestrahlt wird, mit an Bord sein wird.

Berühmt wurde Ulmen-Fernandes als Moderatorin beim Musiksender VIVA. Schon häufiger hat sie in Schauspiel-Rollen für Serien wie „Notruf Hafenkante“, „Alarm für Cobra 11“ oder zuletzt in „jerks“ an der Seite ihres Ehemannes Christian Ulmen ihr darstellerisches Talent bewiesen. Ab April kann sie dann auch das „Traumschiff“ zu ihrer Schauspiel-Vita zählen. Die Dreharbeiten zur Oster-Ausgabe sind übrigens bereits beendet. Welches Ziel als Nächstes auf der Reiseroute der MS Amadea steht und welche Gast-Stars außerdem mit an Bord sind, ist aber noch nicht bekannt.

Collien Ulmen-Fernandes wird die neue Ärztin auf dem „Traumschiff“.

Erstmeldung vom 04. Januar 2021:

Kiel War Sina Tkotsch (30) keine gebührende Nachfolgerin für den alteingesessenen Schiffsarzt von „Das Traumschiff“ (ZDFNick Wilder (68)? Während dieser zehn Jahre an Bord war, dauerte die Reise für Tkotsch, die die Ärztin „Dr. Julia Brand“ verkörperte, nur zwei Folgen an.

Nach dem langen Einsatz von „Doc Sander“ (Nick Wilder) hatte wohl niemand mit einem solch schnellen Ausstieg der neuen Ärztin gerechnet, aber diese durfte nur in der Folge vom 26. Dezember mit nach Kapstadt und in der Neujahresfolge (01. Januar) mit auf die Seychellen.

An fehlendem Talent konnte es zumindest nicht liegen, denn die 30-Jährige ist kein Neuling auf dem Gebiet. Bereits seit Kindestagen ist die Schauspielerin in deutschen Filmen und Serien zu sehen. Erst kürzlich war Sina Part der Komödie „Faking Bullshit“, die im September über die Kinoleinwände flimmerte.

Nick Wilder wusste bereits, dass Sina Tkotsch die Nächste sein wird, die von Bord geht

Auf dem Instagram-Account der jungen Schauspielerin sind auch keinerlei Promotion oder – nennen wir es – Beweise über ihren „Gastauftritt“ bei „Das Traumschiff“ zu finden. Tatsächlich sei aber auch von vornherein kein weiterer Auftritt als Schiffsärztin geplant gewesen, gab das Management von Tkotsch bekannt. Die Rolle als „Dr. Julia Brand“ habe für die zwei Folgen Spaß bereitet, aber es habe keine Verabredungen darüber hinausgegeben, so das Management weiter.

Der vorherige Schiffsarzt Nick Wilder wusste bereits, dass Sina Tkotsch nicht lange in seine Fußstapfen treten wird. Das verriet der 68-Jährige in einem Interview mit t-online.de, denn für die nächste Folge, die an Ostern ausgestrahlt wird, habe das Format eine neue Ärztin geholt und die Folge sei bereits abgedreht. Der Schauspieler stellt infrage, ob dieser ständige Personalwechsel dem Format guttue, aber äußert sich nicht weiter über die Nachbesetzung, denn er zumindest bereue die Entscheidung nicht, von Bord gegangen zu sein. Monate später ist der TV-Star in einen schweren Unfall involviert - und schrammt knapp am Tode vorbei.

Ein weiteres ständiges Mitglied an der „MS Amadea“ ist Florian Silbereisen (39) alias Kapitän „Max Parger“, der sich ebenfalls bedeckt zu dem schnellen Ausstieg von Sina Tkotsch hält.

Stattdessen wurden auf ZDF andere Einblicke hinter die Kulissen geboten, denn in einem „Traumschiff“-Spezial konnten die Fans sehen, wie es ihren „Traumschiff“-Akteuren um Silbereisen, Barbara Wussow und Daniel Morgenroth ergangen ist, als die Pandemie die Welt beinahe lahmlegte.

Auch interessant

Kommentare