RTL-Show

„Bauer sucht Frau“-Sigi stellt Hofdame hartes Ultimatum - und entscheidet: Ihre Reaktion fällt vielsagend aus

„Bauer sucht Frau International“
+
Farmer Sigi mit seinen beiden Hofdamen.

Spoiler-Warnung! Wenn Sie sich am Sonntagabend im TV überraschen lassen, wie es bei „Bauer sucht Frau International“ weitergeht, sollten Sie jetzt nicht weiterlesen.

  • Bei „Bauer sucht Frau International“ sucht Farmer Sigi nach der großen Liebe.
  • Bei einer seiner beiden Kandidatinnen sieht der Bauer allerdings einen Haken.
  • Hofdame Freia wird vor ein Ultimatum gestellt.

Update vom 24.05.2020: Zuletzt hatte Sigi seiner Hofdame Freia bei „Bauer sucht Frau International“ noch ein Ultimatum gestellt (siehe unten) - nun lässt er den Worten tatsächlich Taten folgen. So muss sich der Farmer aus Namibia nun tatsächlich für beziehungsweise gegen eine seiner beiden Kandidatinnen entscheiden.  

„Bauer sucht Frau International“ (RTL): Farmer Sigi entscheidet sich gegen Freia

 „Jetzt sind wir da“, beginnt Sigi seine Rede etwas zögerlich und schiebt einige Plattitüden hinterher: „Aller Anfang hat ein Ende und wer die Wahl hat, hat die Qual.“ Dann endlich rückt er aber mit der Sprache raus und verkündet seine Entscheidung, die er, wie er beteuert, keineswegs leichten Herzens getroffen hat. 

„Es ist halt so, dass du, Edith, wenn du willst, noch ein bisschen bleiben kannst“, erklärt Sigi und meint zu seiner zweiten Hofdame: „Freia, das war wirklich toll, dich kennenzulernen und dass du hier warst, Ich hoffe, dass es dir gefallen hat und dass du nicht zu traurig bist.“ Im RTL-Interview begründet der Farmer die Wahl mit seiner Vorstellung, mit Edith auf die Dauer eine längere, intimere Beziehung aufbauen zu können.

Freia nimmt Sigis Entscheidung im „Bauer sucht Frau International“-Finale gut auf

Allzu traurig scheint Freia deswegen jedoch nicht zu sein, denn die verschmähte Hofdame trägt Sigis Entscheidung definitiv mit Fassung: „Es war eine Bereicherung, dich kennenzulernen, ganz bestimmt, und ich freu mich dafür, dass Edith die Wahl trifft“, so die Reaktion der 63-Jährigen. Ihre Mitstreiterin dagegen scheint schon beinahe wehmütiger:. „Ich freu mich auch für mich, aber ich verlier dich“, macht Edith ihrer Konkurrentin ein ganz besonderes Kompliment. 

„Bauer sucht Frau International“ (RTL): Zuschauer reagieren gespalten auf Sigis Final-Entscheidung

Dass sich die beiden Hofdamen augenscheinlich wirklich gut verstanden haben, haben auch die RTL-Zuschauer bereits bemerkt: „Die Frauen vertragen sich“, heißt es beispielsweise bereits in den sozialen Medien, weshalb Nutzer gleich auf eine besondere Idee kommen: „Beide würden sein Leben bereichern. In diesem Alter wäre eine 3er WG auch schön“, schreibt ein User. 

Dementsprechend scheinen nicht alle Sigis Entscheidung so ganz nachvollziehen zu können, denn während einerseits etwa zu lesen ist, „Freya war mir von Anfang an unsympathisch, ich konnte nie verstehen, warum Sigi die in die engere Auswahl nahm“, bedauert ein anderer Zuseher: „Schade für Freia. Sie hätte sehr gut auf die Farm gepasst.“ Letzten Endes hat Sigi wohl aber nicht entschieden, wer besser auf seinen Hof, sondern in sein Herz passt, und dabei fiel die Wahl eben auf Edith. 

Sein „Bauer sucht Frau International“-Kollege Ashok hatte dieses Problem dagegen nicht, denn er bekam nur Besuch von einer einzigen Hofdame, schien die Geduld der Zuschauer aber aus einem anderen Grund zu strapazieren. 

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Sigi stellt knallhartes Ultimatum

Erstmeldung: Windhuk - Die Suche nach der großen Liebe versucht auch Bauer Sigi aus Namibia bei RTLs Kuppelshow „Bauer sucht Frau International“. Der 71-Jährige will zwei Hofdamen näher kennenlernen, Freia und Edith. Beide Damen gefallen ihm, doch bei Freia hält sich seine Begeisterung schon gleich am Anfang in Grenzen. Das Problem: die 63-Jährige ist Raucherin. Für den Farmer Sigi ein absolutes No-Go! Ist das schon ein „Aus“ für Freia oder wird sie ihm zuliebe die Angewohnheit bleiben lassen?

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Sigi ist stur und stellt Ultimatum

 „Da bin ich eigentlich sehr konsequent beziehungsweise stur", erklärt Farmer Sigi entschlossen und stellt Freia ein Ultimatum. „Entweder das Rauchen oder ich." „Ich bin leidenschaftlicher Anti-Raucher." Sie könne machen, was sie wolle, aber das Rauchen solle sie in seinem Haus unterlassen. In aller Deutlichkeit sagt er: "Wenn wir zusammen sind, dann ist das ein No-Go. Das ist nicht drin." 

Farmer Sigi ist beim Thema Rauchen hart.

Eine deutliche Ansage des 71-jährigen, Ob Freia wohl bereit ist, ein so großes Opfer für den Frischluft-Fanatiker zu bringen? Seine Forderung ist zwar drastisch aber nicht verwerflich. So urteilten die Fans allerdings über das Verhalten von Bauer Reiner.

„Bauer sucht Frau International“: Sendetermine

Fans können die neuen Folgen von „Bauer sucht Frau International“ immer sonntags zur Prime-Time um 20.15 Uhr auf RTL sehen. Moderatorin Inka Bause wird auch dieses Mal wieder mit dabei sein und den Landwirten mit Rat und Tat zur Seite stehen und einsamen Bauern bei ihrer Suche nach der großen Liebe helfen. Alle „Bauer sucht Frau International“-Kandidaten im Überblick.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare