„Das Leben nach dem Tod“

TV-Kritik zum Berlin-„Tatort“: Späte Rache

+
Nähern sich an: Rubin (M. Becker) und Karow (M. Waschke).

Der Sonntags-Krimi in der ARD war eine kluge Geschichte mit kleinen Schönheitsfehlern. Eine TV-Kritik von Astrid Kistner zum Berlin-Tatort „Das Leben nach dem Tod“.

In Kommissar Karows (Mark Waschke) Nachbarwohnung herrscht das große Krabbeln. Fliegen okkupieren den Luftraum, während sich unzählige Larven und Maden unter dem verwesenden Körper eines Toten tummeln. Der neue Fall aus Berlin schlägt dem Zuschauer auf den Magen und Karow aufs Gemüt. Wie sieht es aus, „das Leben nach dem Tod“, fragt sich der chronisch einsame Ermittler, der wochenlang Wand an Wand mit einer mumifizierten Leiche seinen Espresso schlürfte.

Regisseur und Autorin erzählen einen klugen „Tatort“

Regisseur Florian Baxmeyer und Autorin Sarah Schnier erzählen einen klugen „Tatort“, der sich von der Kälte des Berliner Wohnungsmarkts über Bandenkriminalität bis hin zur Todesstrafe in der ehemaligen DDR hangelt. Lange bleibt rätselhaft, wie sich die sorgfältig gewundenen Handlungsstränge am Ende entwirren sollen. Robert Karow und seiner Kollegin Nina Rubin (Meret Becker) gelingt das Kunststück, wobei das Team, das eigentlich aus zwei Einzelkämpfern besteht, ungewohnt emotionale Töne anschlägt. „Für die Seele des Toten ist es tröstlich, wenn die Lebenden Anteil nehmen, dann ist sie nicht so verloren“, erklärt Rubin ihrem Kollegen, der wissen will, ob sie das auch für ihn mache, wenn er nicht mehr da sei. Schöne Dialoge entstehen da in diesem Krimi, aber nicht immer glaubwürdige Bilder. Etwa wenn Karow sich auf den von Verwesung getränkten Teppich legt, um dem Gefühl des einsamen Sterbens nachzuspüren. Der Geschichte um späte Rache (großartig: der 88-jährige Otto Mellies als ehemaliger Ost-Richter) schaden diese kleinen Schönheitsfehler aber nicht. 

Lesen Sie auch: Tatort-Kommissare: Welcher Ermittler verdient wohl am meisten - was glauben Sie?

Til Schweiger hat mit einem fiesen Vergleich vor kurzem über eine „Tatort“-Folge gelästert. Das dürfte den Hessen-Ermittler Ulrich Tukur nicht freuen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„The Masked Singer“ 2019: Wer steckte hinter welchem Kostüm? Die Enthüllungen
„The Masked Singer“ 2019: Wer steckte hinter welchem Kostüm? Die Enthüllungen
„The Masked Singer 2019“: Enthüllungen von Staffel 1 - Wer war wer und wer war der Sieger?
„The Masked Singer 2019“: Enthüllungen von Staffel 1 - Wer war wer und wer war der Sieger?
DSDS 2020: Dieter Bohlen mit drastischer Ankündigung: „Das sah auch brutal aus ...“
DSDS 2020: Dieter Bohlen mit drastischer Ankündigung: „Das sah auch brutal aus ...“
„The Masked Singer“ 2019: Grashüpfer wird in Staffel eins Zweiter - Dieser Promi steckte dahinter
„The Masked Singer“ 2019: Grashüpfer wird in Staffel eins Zweiter - Dieser Promi steckte dahinter

Kommentare