Er kriegt davon zunächst nichts mit

Achten Sie auf den Hintergrund! Fail bei Live-Schalte im TV - Plötzlich hört keiner mehr dem Reporter zu

Hinter einem TV-Reporter passierte während einer Live-Schalte ein Lacher-Fail - er machte ihn danach selbst via Twitter publik.

Santa Monica - Live-Schalten sind auch während der Corona-Krise ein wichtiges Mittel, um TV-Zuschauer zu informieren. Reporter geben vor Ort Auskunft über die aktuelle Lage. So auch kürzlich beim US-Nachrichtensender MSNBC, wo sich Guad Venegas aus Santa Monica, Kalifornien zu Wort meldete. Er fasst den Stand der Maskenpflicht zusammen - doch wer auf den Hintergrund achtet, kann ihm plötzlich kaum mehr zuhören.

TV-Panne: Radlerin stürzt beim Selfie-Versuch

Hinter Reporter Venegas radelt eine junge Frau vorbei. Sie hat nur einen Arm am Lenker, im anderen hält sie ihr Smartphone und filmt oder fotografiert sich selbst. Das kann nicht gut gehen. Und geht auch nicht gut.

Die Dame stürzt von ihrem Rad. Glücklicherweise scheint ihr nichts weiter passiert zu sein. Sie rappelt sich auf, schnappt sich ihr Fahrrad und setzt ihren Weg fort. Toll: Ein anderer Radler hält offenbar an, um zu fragen, ob alles okay ist bei ihr. Dass ihr Fail live im Fernsehen gelandet ist, fiel ihr wohl nicht auf.

TV-Panne: Reporter muss auch erst darauf hingewiesen werden

Wohl aber dem Reporter im Studio. „Guad, als du gesprochen hast, fiel ein Typ vom Fahrrad. Aber er scheint okay zu sein. Er hat sich dann weiterbewegt glücklicherweise.“ Vermutlich war es doch eher Frau als Mann. Außenreporter Venegas wirkt jedenfalls nach dem Hinweis auch ganz abgelenkt und unterhält sich offenbar mit seinem Kameramann. „Was? Da? Hinter mir?“, scheinen Gestik und Mimik zu sagen.

Venegas twitterte den TV-Ausschnitt später selbst. „Der unglückliche Moment, als eine Fahrradfahrerin im Live-TV bei MSNBC gestürzt ist. Zum Glück war sie in der Lage, wieder hochzukommen und wegzufahren“, schreibt er dazu.

In den Reaktionen gibt es durchaus Schadenfreude. „Lol. Es war ein niedlicher Sturz“, heißt es dort. Und: „Vielleicht hätte sie einfach kein Selfie machen sollen, während sie auf ihrem verdammten Rad fährt“ Zu einer Panne kam es auch in Meck-Pomm - ein Auto landete dort bis zur Windschutzscheibe im Wasser. (lin)

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Kommentare