1. tz
  2. TV

TV Total zeigt geheime Szene aus Helene-Fischer-Show: Sat.1 hatte Panne rausgeschnitten

Erstellt:

Von: Anna Lehmer

Kommentare

Der Entertainer Sebastian Pufpaff sitzt nach der Aufzeichnung der ersten Sendung der wieder aufgenommenen ProSieben-Comedyshow «TV total» im Studio.
Sebastian Pufpaff moderiert seit Kurzem die wieder aufgenommene Show „TV Total“. Nun schoss er gegen Helene Fischer. © picture alliance/dpa/Henning Kaiser

Helene Fischer meistert ihre Auftritte stets souverän und fehlerfrei. TV Total entdeckte nun bei ihrer Show ein Detail, das von Sat.1 unter Beschluss gehalten wurde.

Helene Fischer ist derzeit überall. Ob bei „Wetten dass...?“ oder in ihrer eigenen Show, die Schlagerqueen gönnt sich trotz Schwangerschaft keine Ruhe. Doch auch bei der Sängerin läuft nicht immer alles rund, wie TV Total nun bewies. Einer ihrer Auftritte sorgte für einige Lacher, doch dabei stand jemand ganz anderes im Mittelpunkt.

TV Total schaut bei Helene-Fischer-Auftritt ganz genau hin

TV Total ist nach vielen Jahren zurück, allerdings ohne Stefan Raab. In seine großen Fußstapfen tritt Sebastian Pufpaff, der die beliebte Comedy-Show von nun an moderieren wird. Schon in den ersten Folgen leistete sich der Nachfolger einen handfesten Seitenhieb gegen Deutschlands erfolgreichste Sängerin. In der ProSieben-Sendung zeigte Pufpaff einen ganz besonderen Auftritt von Helene Fischer, den er ihren Fans keinesfalls vorenthalten will. Bei „Helene Fischer - Ein Abend im Rausch“ präsentierte sich der Schlagerstar von einer ungewohnt privaten Seite, die von Moderator Steven Gätjen herausgekitzelt wurde. Nicht nur über ihr Album und ihre Konzerte gab sie Informationen preis, auch in ihr privates Leben gab sie Einblicke. Überzeugen konnte das Konzept und ihr Auftritt wenig, die Show fuhr eine für Helene-Verhältnisse magere Einschaltquoten ein.

Helene Fischer hält ein Mikrofon in der Hand.
Helene Fischer performte in der Sat.1-Show „Helene Fischer – ein Abend im Rausch“ Lieder ihres neuen Albums. (Archivbild) © Frederic Kern / Future Image / IMAGO

Sat.1 schneidet Helene-Patzer heraus: TV Total nimmt Schlagershow aufs Korn

Sebastian Pufpaff zeigte den Auftritt der 37-Jährigen jetzt von einer anderen Seite. Nachdem Helene Fischer einen ihrer Songs performt hatte, setzte sie sich zum Moderator des Abends, um sich einigen Fragen zu stellen. Dann passierte das, was von Sat.1 nicht ausgestrahlt wurde. Unkommentiert lässt Pufpaff die Szene aus dem unbehandelten Material laufen: „Ich sag mal nichts, schauen Sie mal“. Auf den ersten Blick ist nichts Ungewöhnliches zu erkennen, Helene Fischer wirkt professionell und fokussiert. Erst bei näherem Hinsehen ist im Hintergrund der Patzer zu erkennen. Ein Mitarbeiter versucht vergebens, sich unauffällig aus der Kulisse zu schleichen, um nicht gesehen zu werden. Pufpaffs Auge entkommt dieses Detail nicht, er nimmt die witzige Situation als Steilvorlage für einen Angriff auf Helene.

TV total: Sebastian Pufpaff witzelt über Helene Fischers Auftritt

„Die Sendung hat gerade erst angefangen. Es ist, keine Ahnung, Minute 3.30 oder sowas, Helene hat ein Lied gesungen, setzt sich hin und schon versucht der erste Mitarbeiter, vom Lied gezeichnet, sich mit letzter Kraft aus dem Studio zu schleppen, um sich dann in Sicherheit zu bringen“, so der TV Total-Moderator. Sat.1 habe das Sichtbarwerden des Herren herausgeschnitten, sodass den Zuschauer der lustige Moment vorenthalten worden sei.

„Die bei Sat.1 haben es einfach rausgeschnitten. Sie haben diesen Helden rausgeschnitten. Meine Damen und Herren, wie finden Sie das?“, will Pufpaff deshalb von seinem Publikum wissen. Buh-Rufe zeigen offenkundig die Meinung der im Studio Anwesenden. Sebastian Pufpaff stellt deshalb eine Forderung an ProSieben: In der Wiederholung der Show „Helene Fischer - Ein Abend im Rausch“ soll der Sender den im Hintergrund krabbelnden Mann zeigen. „Das ist ein Held“, findet der Nachfolger von Stefan Raab.

Nicht nur ihre Show enttäuschte viele Helene-Fischer-Fans. Auch die nun veröffentlichten Ticketpreise ihrer großen „Rausch“-Tour schockierten ihre Anhänger. (ale)

Auch interessant

Kommentare