1. tz
  2. TV

Überraschung bei GNTM: Heidi Klum wirft Juliana und Sophie raus

Erstellt:

Kommentare

Sophie und Juliana weinen am GNTM-Set und Heidi Klum schaut traurig
Für Sophie und Juliana ist die Reise bei GNTM leider vorbei © ProSieben/Screenshot

Zur Überraschung vieler Fans müssen dieses Mal bei „Germany‘s next Topmodel“ zwei Kandidatinnen die Show verlassen. Heidi Klum verabschiedet sich von Juliana und Sophie.  

Für Juliana Stürmer und Sophie Dräger ist der Traum vorbei, „Germany’s next Topmodel 2022“ zu werden. Erst letzte Woche zogen die beiden mit den anderen Kandidatinnen in die Top 10 ein. Bereits am 26. Mai findet das große Finale statt und der Konkurrenzkampf wird immer härter. Nun entschloss sich Heidi Klum in der 13. Folge, sich von Juliana und Sophie zu verabschieden.

In der letzten Folge sollten die Kandidatinnen sich bei einem Videodreh beweisen. Dabei müssen die Models ihr Schauspieltalent beweisen – Und das bei einer Szene im Gefängnis mit Schauspielerin Brigitte Nielsen (58). Sophie stoppte die Szene, noch bevor der Regisseur das Zeichen dazu gab. Das kam bei Heidi Klum nicht sehr gut an und ihr Urteil lautete: „Weißt du, was ärgerlich war? Deine Leistung beim Videodreh“. Die Enttäuschung des ehrgeizigen Nachwuchs-Models war deutlich zu sehen.

Doch auch Juliana performte beim Video-Dreh nicht sehr gut. So meinte die GNTM-Chefin nach dem Entscheidungswalk: „Du weißt, nur eine kann ‚Germany‘s next Topmodel‘ werden. Und du gehörst leider, leider nicht mehr dazu“. Die Halb-Brasilianerin reagierte traurig, aber gefasst: „Ich bin enttäuscht von mir selbst, dass ich nicht gut genug war“. Die Überraschung der Fans über den Rauswurf der beiden Kandidatinnen war sehr groß. 

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema