Tanja Larisch

„Undercover Boss“ (RTL): EON-Managerin leistet sich als Praktikantin mehrere Patzer

„Undercover Boss“ (RTL): EON-Geschäftsführerin Tanja Larisch ist in Hofgeismar mit Mitarbeiter Jan Knoop in der Fussgängerzone unterwegs.
+
„Undercover Boss“ (RTL): EON-Geschäftsführerin Tanja Larisch ist in Hofgeismar mit Mitarbeiter Jan Knoop in der Fussgängerzone unterwegs.

„Undercover Boss“ (RTL): Zum Auftakt der Jubiläumsstaffel der Real-Life-Doku hat sich EON-Top-Managerin Tanja Larisch getarnt unter ihre Mitarbeiter gemischt. In der ersten Folge von Staffel 13 fällt die 45-Jährige als Praktikantin auch mit krassen Fehlern auf.

Fulda - Im TV-Format „Undercover Boss*“ (RTL), das erstmals 2011 in Deutschland im Fernsehen zu sehen war, sind die Chefs von großen Unternehmen in Deutschland zu sehen, wie sie getarnt mit veränderten Aussehen und neuer Identität ihr Unternehmen sieben Tage lang aus der Perspektive der Mitarbeiter beobachten. In der ersten Folge von Staffel 13 packte nun EON-Top-Managerin Tanja Larisch bei dem TV-Experiment als Praktikantin Sabrina Schwille an*.

Die getarnte EON-Managerin machte dann krasse Fehler. Sie verwechselte zum Beispiel mehrfach rechts und links und berichtete, dass ihr derselbe Fehler auch schon beim Machen des Führerscheins unterlaufen ist. „Als der Fahrlehrer „Fahr nach rechts!“ gesagt hat, bin ich nach links abgebogen. Er ist total wütend geworden.“ Am Ende der RTL-Folge von „Undercover Boss“ gesteht Tanja Larisch: „Ich erfülle jedes Klischee.“* FuldaerZeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Auch interessant

Kommentare