1. tz
  2. TV

Grund für Tonpanne bei „Verstehen Sie Spaß“ mit Barbara Schöneberger gefunden: „Sorry“

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Barbara Schöneberger war bei ihrem „Verstehen Sie Spaß?“-Debüt minutenlang nicht zu hören. Sie witzelte darüber jetzt auf Instagram. Der SWR gab eine Erklärung ab.

Berlin - Barbara Schöneberger (48) gab bei „Verstehen Sie Spaß?“ (hier alle News auf der Themenseite) ihr Moderationsdebüt. Doch minutenlang war nichts zu hören, sie selbst merkte es nicht einmal. Auf Instagram entschuldigte sich Schöneberger - nun ist auch der Grund für die Panne bekannt.

TV-SendungVerstehen Sie Spaß?
SenderARD
ModerationBarbara Schöneberger
IdeeFrank Elstner

„Sorry“: Barbara Schöneberger entschuldigte sich für Tonpatzer

Der Sendungsauftakt mit musikalischer Einlage lief noch super, Barbara Schöneberger sang um 20.15 Uhr ein Lied und eröffnete damit den „Verstehen Sie Spaß?“-Abend. Sobald es in die Anmoderation übergehen sollte, bewegten sich aber leider nur noch die Lippen. Außer der Musik war nichts mehr zu hören.

Kurz darauf schrieb die 48-Jährige auf Instagram: „UPS... Für alle, die dachten, dass ihr TV auf MUTE war... SORRY“. Ein Zuschauer kommentierte beispielsweise: „Ich dachte ernsthaft über ein Hörgerät nach“.

Barbara Schöneberger moderierte erstmals die ARD-Show „Verstehen Sie Spaß?“.
Barbara Schöneberger moderierte erstmals die ARD-Show "Verstehen Sie Spaß?". © Joerg Carstensen/dpa

Grund für Tonpanne bei „Verstehen Sie Spaß“ mit Barbara Schöneberger gefunden

Gegenüber „dwdl.de“ hieß es von einer SWR-Sprecherin zu den Hintergründen: „In dem technischen Dreieck zwischen Berlin, Baden-Baden und Frankfurt ist uns bei ‚Verstehen Sie Spaß?‘ vorübergehend der Ton bei der Fernsehausstrahlung verloren gegangen. Im Stream in der ARD-Mediathek war die Begrüßungsmoderation von Barbara Schöneberger anfangs nicht zu hören. Dieser technische Fehler tut uns sehr leid.“

Zum Glück konnte der verlorene Ton nach einigen Minuten Stille während der Liveshow wiedergefunden werden. Schöneberger moderierte einfach wie gewohnt weiter.

Barbara Schöneberger witzelte über Tonausfall in ihrer Show

Später witzelte sie bei Telefonabstimmungen noch einmal: „Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob die Leitung, die Sie jetzt gleich benutzen werden, von dem gleichen Typen bedient wird, der am Anfang den Ton gemacht hat. Wenn das der Fall sein sollte, dann weiß ich nicht, ob Sie gleich abstimmen können.“

Auch auf Instagram machte sich die Moderatorin jüngst einen Spaß daraus, ein Video hochzuladen, auf dem sie nur die Lippen bewegt. Die Fans scheinen ihr die Panne jedenfalls nicht übelzunehmen, sondern nehmen es in den Kommentaren genauso mit Humor wie Schöneberger selbst.

„Unterhaltung, die Spaß macht und keinem wehtut“: Barbara Schöneberger teilt gegen Désirée Nick aus

Bevor es mit der Show losging, erklärte Barbara Schöneberger auch, welche Ziele sie hat. Es solle nicht „Désirée-Nickt-artig“ sein. Verwendete Quellen: instagram.com/barbara.schoeneberger; instagram.com/vsspass; dwdl.de

Auch interessant

Kommentare