1. tz
  2. TV

„Wer wird Millionär“-Kandidatin möchte eigenes Zimmer für ihre 382 Kuscheltiere einrichten

Erstellt:

Kommentare

„Wer wird Millionär“-Teilnehmerin Daniela Rive und Günther Jauch
„Wer wird Millionär“-Teilnehmerin möchte von ihrer Gewinnsumme ein Zimmer für ihre Kuscheltiere einrichten © RTL+

Ihre 382 Kuscheltiere bekommen einen eigenen Raum: „Wer wird Millionär“-Teilnehmerin teilt sich ihr Apartment mit vielen Stofftieren. Sie plant ein Zimmer für die flauschigen Mitbewohner.

 Köln – „Wer wird Millionär?“-Teilnehmerin Daniela Rive verkündet, dass sie sich mit ihrem Gewinngeld aus der Quiz-Show ein eigenes Zimmer für ihre insgesamt 382 flauschigen Kuscheltiere einrichten möchte.  
 
Moderator Günther Jauch (66) stellte Rive in dem TV-Format die Frage, ob sie ihre Wohnung mit Dingen füllen würde, die man eigentlich nicht unbedingt braucht und wollte wissen: „Was haben sie alles so an Zeug zu Hause, was man nicht braucht?“ Als Antwort verriet die Single-Dame: „Stofftiere, jede Menge.“

Sie enthüllte auch, dass es sich dabei um insgesamt 382 Kuscheltiere handeln würde, mit denen sie sich ihren Wohnraum teile. Einige ihrer niedlichen Stoffpuppen müssen sogar im Keller schlafen, weil ihr Apartment leider nicht genügend Platz bietet – doch damit könnte schon bald Schluss sein!

„Wer wird Millionär“-Kandidatin will Zimmer für 382 Kuscheltiere einrichten

Die Kandidatin der TV-Show verriet nämlich in der Sendung, dass es ihr ganz großer Traum sei, in ihrer Wohnung ein eigenes Zimmer für ihre zahlreichen Stofftiere einzurichten und somit extra Raum für sie zu schaffen. „Aber, wenn ich hier ein bisschen was gewinne, dann kriegen die alle ein eigenes Zimmer. „Das ist so mein Traum“, erklärte Daniela.

Auch interessant

Kommentare