„Meine Kollegen werden mich auslachen“

Helene-Fischer-Frage bei „Wer wird Millionär“ bringt Kandidatin ins Straucheln

Moderator Günther Jauch stellt bei „Wer wird Millionär“ eine Frage zu Helene Fischer
+
Moderator Günther Jauch gab einen Tipp zur Schlager-Frage - und führte dann doch noch einmal in die Irre.

Verhängnisvolle Wissenslücke: Diese Frage zu den Song-Texten von Schlager-Star Helene Fischer sorgte für Unsicherheit beim Gegenüber von Günther Jauch

Köln - Erst gab er einen Tipp, dann versuchte RTL-Moderator Günther Jauch bei „Wer wird Millionär“ mit einer spontanen Gesangs-Einlage doch noch mehr Verwirrung zu stiften: Es ging um 2000 Euro und einen Hit von Schlager-Queen Helene Fischer. Kandidatin Susanne Johanna Schumann war allerdings so gar nicht textsicher, was die deutsche Schlager-Szene angeht. Die Frage in der Sendung vom 19. April wurde zur Herausforderung, dazu kam noch eine persönliche Befürchtung der Kandidatin.

Wer wird Millionär? (RTL): Helene Fischer - Frage zu Top-Hit wird bei Quiz-Kandidatin zum Problem

„Was befindet sich dem Text eines Top-Ten-Hits zufolge im Kopf von Helene Fischer?“ - da musste Schumann erst einmal Grübeln. „Mit Schlagern kenne ich mich leider tatsächlich nicht gut aus“ gestand sie, lediglich Fischers Song „Atemlos“ fiel ihr ein - aus dem die gesuchte Referenz zu einer Rummel-Attraktion allerdings nicht stammt. Günther Jauch verriet als Hilfestellung, dass die richtige Antwort gleichzeitig auch der Titel des Songs ist. Losbude, Riesenrad, Achterbahn und Autoscooter standen zur Auswahl.

Bei Kandidatin Susanne Johanna Schumann war eine erste Tendez zu erkennen: „Mich spricht am ehesten die Achterbahn an“. Da musste Jauch dann aber doch noch einmal dazwischen grätschen: „Es begann in einem Riesenrad“ begann er zu trällern, um die Kandidatin zu verwirren . Also entschloss sich Schumann, die anderen Kandidaten im Raum als Joker abstimmen zu lassen. Das Ergebnis fiel eindeutig aus, 100% der Stimmen gingen an die Achterbahn-Option, die in Folge eingeloggt wurde. „Ob das gut gegangen ist?“ fragte Günther Jauch noch, um die Spannung vor der Auflösung zu erhöhen, dann schallte der Mega-Hit von Helene Fischer durch das Studio, mit dem sie 2017 die deutschen Charts erobert hatte.

Helene Fischer-Lücke bei Kandidatin: Das befürchtet sie nach „Wer wird Millionär“-Aus

Obwohl die Kandidatin nach der richtigen Entscheidung also erst einmal aufatmen konnte, hatte sie dann aber noch eine ganz andere Befürchtung: „Meine Kollegen werden mich auslachen wenn ich nachhause komme“ meinte sie zu Quiz-Master Jauch - schließlich arbeitet sie als Online-Redakteurin bei einer Frauenzeitschrift, die auch immer wieder über Helene Fischer berichtet.

Ihre Kollegen hätten mit der Frage wohl deutlich weniger zu kämpfen gehabt, vermutete sie, und bei ihrer Rückkehr aus der Show wird sie sich wohl den ein oder anderen Kommentar anhören dürfen. Eine Portion Mitleid dürfte den Spott für fehlendes Helene-Wissen aber vielleicht mildern: Weil sie sich nicht abgesichert hatte, fiel Schumann wenig später nach der falsch beantworteten 4000-Euro-Frage auf 500 Euro zurück und musste den Kandidaten-Platz räumen - ein Spielverlauf wie in einer Achterbahn. (eu)

Noch mehr Infos rund um die aktuellen TV-Highlights gibt es jetzt mit unserem brandneuen, kostenlosen TV-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare