Nach Fragen-Panne

„Wer wird Millionär?“: Kandidat aus Dortmund verzockt sich bei Jauch erneut

Günther Jauch moderiert
+
Auf dem Ratestuhl gegenüber von Günther Jauch hatte ein Kandidat aus Dortmund auch beim zweiten Mal kein Glück.

Aufgrund einer nicht ganz eindeutigen Frage erhielt Kandidat Niklas aus Dortmund eine zweite Chance auf dem Ratestuhl bei „Wer wird Millionär?“. Die RTL-Show endete für ihn erneut ohne großen Gewinn.

Dortmund/Köln – Niklas Bayer-Eynck (31) aus Dortmund erhielt ein zweites Mal die Chance, beim RTL-Klassiker „Wer wird Millionär?“* den ganz großen Gewinn abzuräumen, berichtet RUHR24.de*. Nach einer Fragen-Panne zum Kinderlied „Die Vogelhochzeit“ – zwei Antwortmöglichkeiten waren richtig – durfte der Psychologe im Berufsförderungswerk noch einmal ran.

Allerdings verließ Niklas das Studio in Köln auch bei seinem zweiten Besuch „nur“ mit 1.000 Euro. Bei der 32.000-Euro-Frage setzte er den Kandidatenjoker ein und vertraute fälschlicherweise der Mehrheit – zweite Chance vertan. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare