Andrea Kiewel ohne Socken und Schuhe bei „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch

Für den guten Zweck stellte sich Andrea Kiewel jüngst „Wer wird Millionär?“. Für Günther Jauch hatte die „ZDF-Fernsehgarten“-Moderatorin zwar viele richtige Antworten parat, ihr Outfit warf dafür umso mehr Fragen auf: Sie kam ohne Socken und Schuhe zu ihrem RTL-Auftritt.
Andrea Kiewel ohne Socken und Schuhe bei „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch
Mitten in Show: Günther Jauch leistet bei „Wer wird Millionär?“ Erste Hilfe
Mitten in Show: Günther Jauch leistet bei „Wer wird Millionär?“ Erste Hilfe
Wer wird Millionär: Es gibt nur zwei Menschen, die Günther Jauch im TV duzt
Wer wird Millionär: Es gibt nur zwei Menschen, die Günther Jauch im TV duzt

Andrea Kiewel im November beim Prominenten-Special von „Wer wird Millionär“

Andrea Kiewel im November beim Prominenten-Special von „Wer wird Millionär“

Bei Geburt ein Jahr alt? Arzt scheitert bei Günther Jauch am Kindergeburtstag

Bei Geburt ein Jahr alt? Arzt scheitert bei Günther Jauch am Kindergeburtstag

RTL schmeißt Günther Jauch aus Programm: Wochenlang kein „Wer wird Millionär“ mehr

RTL schmeißt Günther Jauch aus Programm: Wochenlang kein „Wer wird Millionär“ mehr

Panne bei „Wer wird Millionär?“: RTL schneidet Fauxpas von Günther Jauch nicht aus Sendung

Panne bei „Wer wird Millionär?“: RTL schneidet Fauxpas von Günther Jauch nicht aus Sendung
Affenhoden im Oberschenkel: Günther Jauch staunt über irre Geschichte seines Kandidaten
Affenhoden im Oberschenkel: Günther Jauch staunt über irre Geschichte seines Kandidaten
Nach Günther Jauchs Kuppelversuch: „Wer wird Millionär“-Kandidatin mit Liebespost überschüttet
Nach Günther Jauchs Kuppelversuch: „Wer wird Millionär“-Kandidatin mit Liebespost überschüttet

Kuppel- statt Quizshow?

Günther Jauch will „Wer wird Millionär“-Kandidatin (55) verkuppeln

Günther Jauch will „Wer wird Millionär“-Kandidatin (55) verkuppeln

„Wer wird Millionär?“: Kandidatin begeistert Günther Jauch mit Geschichten aus Erotikshop

„Wer wird Millionär?“: Kandidatin begeistert Günther Jauch mit Geschichten aus Erotikshop

Günther Jauch ätzt gegen „strunzdoofes“ Publikum und wird von Kandidatin zurechtgewiesen

Günther Jauch ätzt gegen „strunzdoofes“ Publikum und wird von Kandidatin zurechtgewiesen
Rentnerin verzweifelt bei „Wer wird Millionär“ an 500-Euro-Frage
Rentnerin verzweifelt bei „Wer wird Millionär“ an 500-Euro-Frage
Günther Jauch legt Mentalisten bei „Wer wird Millionär“ rein
Günther Jauch legt Mentalisten bei „Wer wird Millionär“ rein
„Wie ein Maikäfer lag ich drunter“: Günther Jauch hatte traumatischen Motorradunfall
„Wie ein Maikäfer lag ich drunter“: Günther Jauch hatte traumatischen Motorradunfall

„Wie kann man so doof sein?“: Günther Jauch wird von Hütchenspielern in New York abgezockt

„Wie kann man so doof sein?“: Günther Jauch wird von Hütchenspielern in New York abgezockt

Völlig ahnungsloser Publikumsjoker bei „Wer wird Millionär?“ macht Zuschauer stocksauer

Völlig ahnungsloser Publikumsjoker bei „Wer wird Millionär?“ macht Zuschauer stocksauer

„Wer wird Millionär“-Kandidatin möchte eigenes Zimmer für ihre 382 Kuscheltiere einrichten

„Wer wird Millionär“-Kandidatin möchte eigenes Zimmer für ihre 382 Kuscheltiere einrichten

„Rose in der Harnröhre“: „Wer wird Millionär“-Kandidat erzählt heiklen Notfall bei Günther Jauch

„Rose in der Harnröhre“: „Wer wird Millionär“-Kandidat erzählt heiklen Notfall bei Günther Jauch

„Weil ihnen meine Nase nicht gepasst hat“: Günther Jauch wurde nicht in Club gelassen

„Weil ihnen meine Nase nicht gepasst hat“: Günther Jauch wurde nicht in Club gelassen

Seit 1999

Wer wird Millionär?: Alle Infos über die RTL-Quizshow mit Günther Jauch

„Wer wird Millionär?“ ist eine Quizshow nach britischem Original. Sie wird seit 1999 auf RTL ausgestrahlt und von Beginn an von Günther Jauch moderiert. Hier gibt es alle Infos zur Sendung.

Die Quizshow wird von der Endemol Shine Germany GmbH in Hürth bei Köln auf dem Studiogelände der nobeo produziert. In der Sendung haben Teilnehmer die Chance, bis zu einer Million Euro zu gewinnen. Sind sie zu risikobereit, können sie aber auch mit leeren Händen nach Hause gehen.

Wer wird Millionär?Quizshow
SenderRTL
Erstausstrahlung3. September 1999
Adaptiert vonWho Wants to Be a Millionaire?
ModerationGünther Jauch

„Wer wird Millionär?“ das Konzept

Das Konzept der Sendung entspricht weitgehend dem britischen Original „Who Wants to Be a Millionaire“. In der Show bekommen sechs Kandidaten die Möglichkeit, eine Million Euro zu gewinnen, wenn sie 15 Fragen richtig beantworten. Es gibt jeweils vier Antwortmöglichkeiten, aus denen die Kandidaten wählen können.

Wer antritt, wird in einem Vorentscheid ermittelt. In einer Auswahlrunde müssen die Teilnehmer eine Reihenfolge aus vier Gliedern festlegen. Dafür haben sie maximal 20 Sekunden Zeit. Wer am schnellsten die richtige Reihenfolge einloggt, steht als Kandidat fest und darf in der Mitte des Studios Platz nehmen.

Mit 15 Fragen zum Sieg

Der Kandidat muss nun nacheinander die 15 Allgemeinwissensfragen beantworten, die im Schwierigkeitsgrad gesteigert sind. Zu Beginn gibt es mehrere Scherzfragen, die häufig mit Wortspielen verbunden sind. Schafft der Kandidat es, die Frage richtig zu beantworten, darf er vor zur nächsten rücken. Beantwortet er sie falsch, verliert er das bisher erspielte Geld und muss die Show verlassen. Es gibt aber auch bestimmte Sicherheitsstufen, auf die der Kandidat zurückfallen kann. So muss er nicht zwangsläufig mit leeren Händen gehen, beantwortet er eine Frage falsch.

Wie der Schwierigkeitsgrad steigt auch die Gewinnsumme. Ein Kandidat startet bei 50 Euro und kann sich bis zu einer Million erspielen. Weiß er die richtige Antwort nicht, kann der „Wer wird Millionär?“-Teilnehmer jederzeit abbrechen und mit dem bis dahin erspielten Geld aussteigen.

Joker helfen bei „Wer wird Millionär?“

Aber auch die Joker erweisen sich dem Kandidaten in einer Notlage als nützlich. Telefon-, Publikums, 50:50- sowie der Zusatzjoker helfen, wenn der Teilnehmer nicht weiter weiß. Beim Telefonjoker darf der Kandidat jemanden anrufen, der ihm bei der Beantwortung der Frage behilflich sein könnte. Beim Zusatzjoker darf der Kandidat jemanden aus dem Publikum um Rat bitten.

JokerRegel
50:50-JokerZwei falsche Antworten scheiden aus.
PublikumsjokerDas ganze Publikum stimmt mit einem Tastenfeld neben dem Sitz ab. Der Kandidaten sieht wie viele sich für die Antworten entschieden haben.
TelefonjokerEiner von drei, vom Kandidaten davor benannten, Personen kann angerufen werden
ZusatzjokerDer Kandidaten kann einen Zuschauer aus dem Publikum aussuchen, der die Frage weiß und beantwortet.

Der 50:50-Joker elimiert zwei der vier Antwortmöglichkeiten. Und beim Publikumsjoker kann der Kandidat die Zuschauer im Studio abstimmen lassen. Die Antwortmöglichkeit, die die meisten Stimmen bekommt, ist meist richtig. Der Kandidat kann sich vor Spielbeginn für die bisherige, klassische Variante oder die neue Risikovariante entscheiden: Durch Verzicht auf die Sicherheitsstufe bei 16.000 Euro erhält er den Zusatzjoker.

Woher kommen die WWM–Fragen?

Die verschiedenen Fragen werden für jede Show von einem zehnköpfigen externen Redaktionsteam erarbeitet. Das Team kommt von der Firma Mind the Company. Im Laufe der Zeit wurden die Fragen kniffliger, Günter Schröder von Mind the Company bestätigte es in einem Interview und ergänzte, dass es immer aufwendiger sei Fragen für die unteren Gewinnstufen zu finden.

Die Fragen sind auch spezieller gestellt, aber dafür mit leichter konzipierten Antwortmöglichkeiten. Das Team recherchiert zu erst Antworten und sucht im Nachgang eine passende Frage. Pro Sendung werden circa 22 Fragen ausgespielt. Die Mitglieder der Company ordnen in einer Konferenz jede Frage je nach Schwierigkeit einer Gewinnstufe zu.

Jede Antwort wird durch mindestens zwei unabhängiger Quellen auf ihre Richtigkeit geprüft. Dazu zählen die  Brockhaus-Enzyklopädie, der Pschyrembel für die Medizin, Chroniken wie 100 Jahre Olympische Spiele und Internetquellen gehören.

Bis Oktober 2005 gehörte auch Wikipedia zu den Quellen. Nach der Niels-Bohr-Frage wurde Wikipedia jedoch als Quellen gestrichen. Am 10. Oktober 2005 wurde die Frage: „Welcher Nobelpreisträger für Physik war mehrfacher Fußballnationalspieler seines Landes?“ dem Kandidaten gestellt. Laut WWM wäre Niels Bohr richtig, das stimmte jedoch nicht. Als Quelle diente Wikipedia. Nach der Sendung wurde der Eintrag angepasst.

Millionen-Gewinner bei „Wer wird Millionär?“

Sechzehnmal lösten Kandidaten die Millionenfrage, davon drei Prominente in den Prominenten-Specials. Zweimal wurde der Hauptgewinn dabei in Deutscher Mark, vierzehnmal in Euro erreicht. Eine Kandidatin beantwortete die Millionenfrage nicht, sondern erzielte den bisherigen Höchstgewinn von mehr als 1,5 Millionen Euro über die Jackpotvariante.

  • Eckhard Freise, 2. Dezember 2000, Folge 62
  • Marlene Grabherr, 20. Mai 2001, Folge 203
  • Gerhard Krammer, 18. Oktober 2002, Folge 247
  • Maria Wienströer, 29. März 2004, Folge 394
  • Stefan Lang, 9. Oktober 2006, Folge 601
  • Timur Hahn, 8. Januar 2007, Folge 627
  • Oliver Pocher, 30. Mai 2008, Prominenten-Special-Folge 16
  • Thomas Gottschalk, 20. November 2008, Prominenten-Special-Folge 17
  • Ralf Schnoor, 26. November 2010, Folge 906
  • Barbara Schöneberger, 30. Mai 2011, Prominenten-Special-Folge 22
  • Sebastian Langrock, 11. März 2013, Folge 1073
  • Thorsten Fischer, 17. Oktober 2014, „15 Jahre“-Jubiläumsfolge
  • Nadja Sidikjar, 13. November 2015, 2. Jackpot-Special-Folge
  • Leon Windscheid, 7. Dezember 2015, Folge 1216
  • Jan Stroh, 2. September 2019, „20 Jahre“-Jubiläumsfolge
  • Ronald Tenholte, 24. März 2020, Folge 1453

Prominenten-Special bei WWM

Alle sechs Monate findet bei WWM ein Prominenten Special statt. Die Sendung dauert zwei Stunden länger als normal und die Prominenten–Teilnehmer spenden ihren Gewinn an wohltätige Zwecke. In der Novemberausgabe geht der Gesamtgewinn in den Spendentopf des RTL-Spendenmarathons.

Weitere Special bei WWM

Um die Show auch noch so vielen Jahren spannend zu gestalten gibt es immer wieder verschiedene Specials:

  • Fußball-WM 2006
  • Let´s-Dance-Special
  • Nationalmannschaft-Special
  • 500. Folge
  • Zehn-Jahres-Jubiliäum
  • 1000. Folge
  • 15 Jahre
  • 1250. Folge
  • 18 Jahre WWM
  • 20 Jahre
  • 1500. Folge
  • Familien-Special
  • Blind-Date Special
  • Chef & Angestellten-Special
  • Lehrer-Schüler-Special
  • Mit Oma oder Opa zur Million
  • Zwillings-Special
  • Das Special der Generationen
  • Nesthocker-Special
  • Die zweite Chance
  • Zweite Chance für Pechvögel
  • Wer verdient eine zweite Chance?
  • Zocker-Special
  • Highspeed-Special
  • Jackpot-Special
  • Die 3-Milionen-Euro-Woche
  • Überraschungs-Special
  • Klugscheißer Special
  • Undercover-Special
  • Publikums-Special
  • Danke-Special
  • 80er-Jahre Special
  • Winnetou-Special
  • Weihnachts-Special
  • Lehrer-Special
  • Fußball-Special
  • Abi-Special
  • Oktoberfest-Special
  • Silvester-Special
  • Hüttengaudi
  • Karnevals-Special
  • Muttertags-Special

Schauen Sie WWM?

Die Reihenfolge der Teilnehmer wird auch hier durch die Auswahlfrage bestimmt, jedoch kommen in der Show alle Kandidaten mal dran. Im Mai 2008 gewann Oliver Pocher als erster Prominenter die eine Millionen. Danach gelang noch Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger der Gewinn.

Sonja Zietlow: Von Pilotin zur TV-Persönlichkeit 

An Sonja Zietlow kommt kein RTL-Zuschauer vorbei! Die Moderatorin ist besonders durch das „Dschungelcamp” bekannt, zuvor flog sie als Pilotin für Lufthansa.
Sonja Zietlow: Von Pilotin zur TV-Persönlichkeit