"Promi Big Brother"-Gewinner

Nach großem Ärger: Werner Hansch bekommt Mega-Geschenk von Ikke Hüftgold 

Im "Promi Big Brother"-Finale setzte Ikke Hüftgold dem Gewinner Werner Hansch die Krone auf. Die beiden sich bei "Promi Big Brother" angefreundet.
+
Im "Promi Big Brother"-Finale setzte Ikke Hüftgold dem Gewinner Werner Hansch die Krone auf. Die beiden sich bei "Promi Big Brother" angefreundet.

Gerade wurde er noch angeklagt, jetzt hat Werner Hansch wieder Grund zur Freude: Schlagersänger Ikke Hüftgold hat ihm einen langersehnten Traum erfüllt.

Was für eine Überraschung für den "Promi Big Brother"-Gewinner aus Recklinghausen: Erst vor wenigen Tagen hat die Staatsanwaltschaft Dortmund Anklage gegen Werner Hansch (82) wegen Betrugs erhoben und auch davon abgesehen hat der 82-Jährige derzeit viel Ärger. Doch jetzt hat es Ikke Hüftgold (43), ebenfalls Teilnehmer an der diesjährigen Staffel von "Promi Big Brother" geschafft, die Kommentatoren-Legende aufzumuntern, berichtet RUHR24.de*.

Und zwar mit einem Auto. Werner Hansch hatte während Promi Big Brother verlauten lassen, dass er sich aufgrund seiner Spielsucht kein Auto* leisten könne. Jetzt hat Schlagerstar Ikke Hüftgold ihm den Traum erfüllt - und erzählte davon auf seinem offiziellen Instagram-Account. 

Ob es jedoch so eine gute Idee ist, einem 82-Jährigen ausgerechnet ein Auto zu schenken? Schließlich hat Werner Hansch auch bei "Promi Big Brother" wegen seines schlechten Gehörs und seiner langsamen Reaktionsfähigkeit für Aufsehen gesorgt. (alle Nachrichten aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24.de*)

*RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare