1. tz
  2. TV

Eiskönigin statt Päpstin: Sabrina Weckerlin überrascht bei „Wetten, dass..?“-Comeback

Erstellt:

Von: Sebastian Reichert

Kommentare

Zusammen mit Celena Pieper (links) tritt „Päpstin“-Darstellerin Sabrina Weckerlin im Musical „Die Eiskönigin“ auf.
Zusammen mit Celena Pieper (links) tritt „Päpstin“-Darstellerin Sabrina Weckerlin im Musical „Die Eiskönigin“ auf. © Christian Charisius/dpa

Moderator Thomas Gottschalk hat am Samstag ein mit Spannung erwartetes „Wetten dass..?“-Comeback im ZDF gefeiert. Mit dabei: Musical-Darstellerin Sabrina Weckerlin, die einst die Päpstin in Fulda verkörperte.

Nürnberg/Fulda - Riesigen Jubel erntete Entertainer-Legende Thomas Gottschalk, als er in Nürnberg nach zehn Jahren erstmals wieder die „Wetten dass..?“-Bühne betrat. Gottschalk hatte die ZDF*-Kultshow von 1987 bis 1992 und von 1994 bis 2011 moderiert. Wie fuldaerzeitung.de* berichtet, lieferte zudem eine frühere „Päpstin“ nun als „Eiskönigin“ ein tolle Show ab*.

Sabrina Weckerlin hatte für mehrere Jahre in Fulda* als Musical-Darstellerin für Gänsehautmomente gesorgt. Beim umjubelten „Wetten dass..?“-Comeback waren indes neben Michelle Hunziker auch die schwangere Schlagersängerin Helene Fischer sowie die ABBA-Stars Björn Ulvaeus und Benny Andersson mit am Start. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare