„Entertainer der Staffel“

Wigald Boning erinnert sich an Masked Singer zurück - Fans haben klaren Wunsch an ihn

Wigald Boning
+
Wigald Boning erinnert sich auf Instagram an seine Zeit bei „The Masked Singer“ und löst damit bei seinen Fans einen Wunsch aus.

In der dritten „The Masked Singer“-Staffel rockte Wigald Boning die Bühne hinter der Frosch-Maske. Doch seine Fans sehen ihn längst in einer anderen Position.

Berlin - Drei Folgen lang konnte er das Publikum mit seinem Gesang und seiner Performance unter dem Frosch-Kostüm überzeugen. In der vierten Folge der dritten „The Masked Singer“-Staffel hieß es dann für Wigald Boning: Maske fallen lassen. Komiker Bülent Ceylan aus dem Rateteam war seinem Kollegen damals auf der Spur. Er fragte Boning sogar via SMS, ob er der Frosch sei. Allerdings mit der Aufforderung, nicht antworten zu müssen - schließlich stehen in den Verträgen der teilnehmenden Promis strenge Kontroll-Klauseln.

Derzeit läuft die vierte Staffel der erfolgreichen ProSieben-Show. Und es scheint, als ob der ehemalige „Die Doofen“-Sänger seine Zeit im Frosch-Kostüm noch in guter Erinnerung behält. Auf seinem Instagram-Account postete er ein Foto von einem seiner Auftritte in der Show. Seine Fans nutzten die Gelegenheit und äußerten einen klaren Wunsch an ihn.

The Masked Singer (ProSieben): Wigald Boning erinnert sich an seinen Zeit als Frosch

„Spannend, sich die derzeitige ‚Masked Singer-Staffel anzuschauen“, verrät Boning unter seinem Foto. Er erinnert sich offenbar noch gut daran, wie es ist, in den aufwändigen Kostümen auf der The Masked Singer-Bühne zu stehen: „Als Frosch weiß ich, wie kurzatmig man unter einer solchen Maske werden kann, und wie einschüchternd die Sekunden der Stille sind, kurz bevor der Vortrag beginnt.“ Dennoch scheint es ihm gleichzeitig großen Spaß gemacht zu haben. „Bin dankbar, dass ich dabei sein durfte. Quak!“, schreibt er weiter.

Seine Auftritte scheinen auch bei seinen Fans und Kollegen nicht in Vergessenheit geraten zu sein. So äußerte sich Rateteam-Mitglied Ruth Moschner unter dem Foto und hat ausschließlich Lobeshymnen für ihn übrig: „Du warst ein sensationeller Partyfrosch!!!! Ich bin immer mit den Figuren mit nervös. Das ist so eine krasse Leistung, die ihr da erbringt!!!“ Seine Follower fanden ihn nicht nur „genial als Frosch“ und den „Entertainer der Staffel“, sondern wünschen sich sogar, dass er nochmals an der Show teilnimmt - dann allerdings in einer besonderen Funktion.

The Masked Singer (ProSieben): Wigald Boning demnächst im Rate-Team?

Wenn es nach den Vorstellungen seiner Fans geht, dann säße Boning das nächste Mal auf der anderen Seite des Pults: „Wäre cool, dich mal in der Ratejury zu sehen“, kommentiert ein Fan das Foto. Ein weiterer User wendet sich sogar direkt an Moschner und fragt: „Wie wäre es damit, wenn Wigald Boning auch mal als Gast in der Jury von The Masked Singer sitzt?“ Ob Moschner da tatsächlich ein Wörtchen mitzureden hat? Sollten seine Indizien-Erkennungs-Skills ähnlich ausgeprägt sein wie sein Entertainment-Talent, dann wird sie sicherlich Werbung für ihn beim Sender machen. Und seiner Karriere als Gastjuror sollte dann nichts mehr im Wege stehen. (jbr)

Alle Infos zu „The Masked Singer“ gibt es jetzt in unserem brandneuen, kostenlosen TMS-Newsletter. Wenn Sie sich auch für andere Shows interessieren, können Sie außerdem unseren TV-Newsletter abonnieren.

Auch interessant

Kommentare