Gala in Düsseldorf

Winnetou, Jack The Ripper und der Ku'damm wollen Fernsehpreis

Berlin - Große Sause in Düsseldorf: Zum zweiten Mal wird der Deutsche Fernsehpreis in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt verliehen. Eine Gewinnerin steht schon vorher fest.

Unterschiedlicher können sie kaum sein: die Gebrüder Dassler, die die Weltkonzerne Adidas und Puma gründeten, der Londoner Serienmörder Jack The Ripper, die Menschen von der Berliner Vorzeigemeile Kurfürstendamm oder Karl Mays Winnetou. Doch sie alle eint an diesem Donnerstag eine große Veranstaltung: die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises, bei der auch Filme mit genau diesen Themen die Chance auf eine Auszeichnung haben.

Höhepunkte im TV-Jahr 2016

Für den Deutschen Fernsehpreis nominiert: "Jack The Ripper".

Insgesamt wird der Fernsehpreis in 21 Werkskategorien vergeben. Zehn Juroren haben sich zu diesem Zweck die Höhepunkte aus dem TV-Jahr 2016 angeguckt. Hinzu kommt der Ehrenpreis der Stifter (das sind die Intendanten und Geschäftsführer von ARD, ZDF, RTL und Sat.1), der in diesem Jahr an Schauspielerin Senta Berger (75) geht. Der Fernsehpreis wird seit 1999 verliehen, zum zweiten Mal ist die Gala jetzt in Düsseldorf.

Unter anderem dürfen sich fünf Frauen und fünf Männer Hoffnungen machen. In der Kategorie „Beste Schauspielerin“ konkurrieren Petra Schmidt-Schaller mit den Filmen „Ein Gefährliches Angebot“ (ZDF), „Das Dorf des Schweigens“ (ZDF) und „Ein Mann unter Verdacht“ (ZDF), Sonja Gerhardt mit „Ku'damm 56“ (ZDF) sowie „Jack the Ripper“ (Sat.1), Anna Maria Mühe mit „Mitten in Deutschland: NSU - Die Täter“ (ARD) sowie „Familie!“ (ZDF), Katharina Marie Schubert mit „Wellness für Paare“ (ARD) sowie „Wer aufgibt ist tot“ (ARD) und Jutta Hoffmann mit „Ein Teil von uns“ (ARD).

„Terror - Ihr Urteil“ nominiert

"Winnetou" hat Chancen auf den Deutschen Fernsehpreis.

Bei den Männern treten gegeneinander an: Edin Hasanovic mit „Auf kurze Distanz“ (ARD) sowie „Familie Braun“ (ZDF), Martin Brambach mit „Der Fall Barschel“ (ARD) sowie „Wellness für Paare“ (ARD), Lars Eidinger mit „Familienfest“ (ZDF) sowie „Terror - Ihr Urteil“ (ARD), Ken Duken mit „Tempel“ (ZDFneo) sowie „Duell der Brüder - Die Geschichte von Adidas und Puma“ (RTL) und Wotan Wilke Möhring mit „Winnetou - Der Mythos lebt“ (RTL).

In der Kategorie „Bester Fernsehfilm“ sind nominiert: Der Spielfilm „Das weiße Kaninchen“ zum Thema Pädophilie und Cybergrooming (SWR), das Gerichtsdrama „Terror - Ihr Urteil“ (ARD), die Sportstory „Duell der Brüder - Die Geschichte von Adidas und Puma“, der Thriller „Auf kurze Distanz“ und das Patchworkdrama „Familienfest“. Bei den Besten Mehrteilern konkurrieren unter anderem „Der Fall Barschel“, „Ku'damm 56“, „Mitten in Deutschland: NSU“ und „Winnetou - Der Mythos lebt“.

„Starkes Fernsehjahr“

„Hinter uns liegt ein starkes Fernsehjahr, das von den aktuellen politischen Ereignissen geprägt war“, resümierte der Jury-Vorsitzende, „TV Spielfilm“-Chefredakteur Lutz Carstens, bereits im Dezember 2016 bei der Bekanntgabe der Nominierungen. „Insbesondere überzeugten aber die fiktionalen Produktionen im Fernsehfilm, der Serie und den Mehrteilern mit großer thematischer Vielfalt, exzellenter Umsetzung und großartigen Einzelleistungen.“

Die Serien-Konkurrenz ist im Gegensatz zum großen Filmangebot angesichts recht weniger auffälliger Neuproduktionen überschaubar: Die bereits im Vorjahr mit dem Fernsehpreis ausgezeichnete Vox-Produktion „Club der roten Bänder“, die Bastian-Pastewka-Serie „Morgen hör ich auf“ (ZDF) und die Dramaserie „Tempel“ mit Ken Duken gehen in den Wettbewerb.

Senta Berger: Eine inspirierende Schauspielerin

Schauspielerin Senta Berger erhalte den Ehrenpreis der Stifter für ihr Lebenswerk, weil sie „mit ihrem vielfältigen Schaffen über Jahrzehnte immer wieder neue Impulse gesetzt und damit zahlreiche Schauspielerinnen und Schauspieler, aber auch Regisseure, Autoren und nicht zuletzt ihr Publikum immer wieder inspiriert hat“, teilte das Sekretariat des Deutschen Fernsehpreises im Januar mit.

Die Gala wird moderiert von Barbara Schöneberger. Das ZDF zeigt ab 23.15 Uhr eine 45 Minuten lange Zusammenfassung mit dem Titel „Leute heute spezial“.

dpa

Bilder: Die Verleihung des Deutschen Fernsehpreis 2016

Die Comedians Max Uthoff (l) und Claus von Wagner halten am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) nach der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises ihre Auszeichnung in der Kategorie "Beste Comedy / Kabarett" in den Händen. In mehr als 20 Kategorien wurde der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die Comedians Max Uthoff (l) und Claus von Wagner halten mit ihrer Auszeichnung in der Kategorie "Beste Comedy / Kabarett". © dpa
Regisseur Lars Becker hält am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) nach der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises seine Auszeichnung zum besten Regisseur in der Hand. In mehr als 20 Kategorien wurde der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Regisseur Lars Becker. © dpa
Ina Weisse hält am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) nach der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises ihre Auszeichnung zur besten Schauspielerin in der Hand. In mehr als 20 Kategorien wurde der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Ina Weisse, ausgezeichnet als beste Schauspielerin. © dpa
dpatopbilder Die Moderatorin Barbara Schöneberger hält am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) nach der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises ihre Auszeichnung als beste Moderatorin in der Hand. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Moderatorin Barbara Schöneberger bekam einen Preis als beste Moderatorin. © dpa
Schauspieler Jonas Nay hält am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) nach der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises seine Auszeichnung als bester Schauspieler in der Hand. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspieler Jonas Nay wurde bester Schauspieler. © dpa
Der Journalist Günter Wallraff wirft am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) nach der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises seine Auszeichnung, den Ehrenpreis der Stifter, in die Luft. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Journalist Günter Wallraff erhielt den Ehrenpreis der Stifter. © dpa
Die Preisträger des Deutschen Fernsehpreises 2016 stehen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zum Gruppenfoto zusammen. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die Preisträger des Deutschen Fernsehpreises 2016. © dpa
Die Journalistin und Moderatorin Mara Bergmann kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Journalistin und Moderatorin Mara Bergmann. © dpa
Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) spricht am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) auf der Preisverleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) spricht bei der Preisverleihung. © dpa
Klaas Heufer-Umlauf wird am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Unterhaltung Prime Time" ("Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt", ProSieben) ausgezeichnet. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Klaas Heufer-Umlauf bekommt den Preis in der Kategorie "Beste Unterhaltung Prime Time" für "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt". © dpa
Unternehmerin Lencke Steiner und ihr Mann Philippe Steiner kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Unternehmerin Lencke Steiner und ihr Mann Philippe Steiner. © dpa
Unternehmer Jochen Schweizer kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Unternehmer Jochen Schweizer. © dpa
Ina Weisse wird am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Schauspielerin" (für die Filme "Ich will Dich" und "Ein großer Aufbruch") ausgezeichnet. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Ina Weisse wird in der Kategorie "Beste Schauspielerin" für die Filme "Ich will Dich" und "Ein großer Aufbruch" ausgezeichnet. © dpa
Schauspieler Jonas Nay (l) wird am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) von Tom Beck und Antoine Monot (r) mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Schauspieler" (für die Filme "Deutschland 83", RTL; "Tannbach - Schicksal eines Dorfes", ZDF) ausgezeichnet. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspieler Jonas Nay (l) wird von Tom Beck und Antoine Monot (r) mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Schauspieler" für die Filme "Deutschland 83", RTL; "Tannbach - Schicksal eines Dorfes", ZDF, ausgezeichnet. © dpa
Die Übersicht zeigt den Festsaal des Veranstaltungsortes Rheinterrasse am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) während der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Gefeiert wurde auf der Rheinterrasse. © dpa
Filmemacher Hubertus Koch wird am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) mit dem Förderpreis des Deutschen Fernsehpreises ausgezeichnet. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Filmemacher Hubertus Koch bekommt den Förderpreis des Deutschen Fernsehpreises. © dpa
Der NDR-Intendant Lutz Marmor und Christina Purkert (WDR) kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
NDR-Intendant Lutz Marmor und Christina Purkert (WDR). © dpa
Moderatorin Barbara Schöneberger moderiert am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) den Deutschen Fernsehpreis zwischen Star Wars Stormtrooper-Figuren. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Barbara Schöneberger moderierte. © dpa
Der kubanische Choreograf und Model Jorge Gonzalez (M) kommt mit Isabel Varell (l) und Moderatorin Birgit Schrowange (r) am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Der kubanische Choreograf und Model Jorge Gonzalez (M) kommt mit Isabel Varell (l) und Moderatorin Birgit Schrowange. © dpa
Moderatorin Angela Finger-Erben kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Moderatorin Angela Finger-Erben. © dpa
Schauspielerin Katharina Schüttler kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspielerin Katharina Schüttler. © dpa
Schauspielerin Ost Alina Levshin kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspielerin Alina Levshin. © dpa
Moderatorin Nazan Eckes kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Moderatorin Nazan Eckes. © dpa
Schauspielerin Jana Julie Kilka kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspielerin Jana Julie Kilka. © dpa
Schauspielerin Jessica Schwarz und ihr Freund, der Kameramann Karkus Selikovsky, kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspielerin Jessica Schwarz und ihr Freund, der Kameramann Karkus Selikovsky. © dpa
Die beiden Schauspieler Charly Hübner und Lina Beckmann kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die beiden Schauspieler Charly Hübner und Lina Beckmann. © dpa
Der Schauspieler und Komiker Olli Dietrich kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Der Schauspieler und Komiker Olli Dietrich. © dpa
Die beiden Moderatoren Dunja Hayali und Matthias Opdenhövel kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die beiden Moderatoren Dunja Hayali und Matthias Opdenhövel. © dpa
Schauspieler Tom Beck kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspieler Tom Beck. © dpa
Jochen Schropp, Schauspieler und Moderator, kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Jochen Schropp, Schauspieler und Moderator. © dpa
RTL-Moderator Wolfram Kons und seine Frau Alexa Apermann kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
RTL-Moderator Wolfram Kons und seine Frau Alexa Apermann. © dpa
Der Journalist und Fernsehmoderator Andreas von Thien kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Der Journalist und Fernsehmoderator Andreas von Thien. © dpa
Die Schauspielerin Sabine Postel und ihr Sohn Moritz Riewoldt kommem am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die Schauspielerin Sabine Postel und ihr Sohn Moritz Riewoldt. © dpa
Schauspieler Sophia Thomalla kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspieler Sophia Thomalla. © dpa
Der kubanische Choreograf und Model Jorge Gonzalez kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Der kubanische Choreograf und Model Jorge Gonzalez. © dpa
Die Tänzerinnen Mozie Mabuse (l) und ihre Schwester Otlile Mabuse (r) kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die Tänzerinnen Mozie Mabuse (l) und ihre Schwester Otlile Mabuse. © dpa
Die schweizer Moderatorin Alexandra Simone Maurer kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die schweizer Moderatorin Alexandra Simone Maurer. © dpa
Die deutsche Fernsehmoderatorin Mareile Höppner kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die deutsche Fernsehmoderatorin Mareile Höppner. © dpa
Satiriker und Moderator Jan Böhmermann kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Satiriker und Moderator Jan Böhmermann. © dpa
Helmut Markwort, ehemaliger Focus-Chefredakteur, und seine Frau Patricia Riekel kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Helmut Markwort, ehemaliger Focus-Chefredakteur, und seine Frau Patricia Riekel. © dpa
Moderator Peter Klöppel und Ehefrau Carol kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Moderator Peter Klöppel und Ehefrau Carol. © dpa
Moderatorin Birgit Schrowange kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Moderatorin Birgit Schrowange. © dpa
Moderator und Schauspieler Klaas Heufer-Umlauf und Freundin Doris Golpashin kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Moderator und Schauspieler Klaas Heufer-Umlauf und Freundin Doris Golpashin. © dpa
Die beiden Schauspielerinnen Ina Weisse (l) und Barbara Auer kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die beiden Schauspielerinnen Ina Weisse (l) und Barbara Auer. © dpa
Moderator Frank Plasberg und Frau Anne Gesthuysen kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Moderator Frank Plasberg und Frau Anne Gesthuysen. © dpa
Schauspielerin Yvonne Catterfeld kommt am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspielerin Yvonne Catterfeld. © dpa
RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff und seine Freundin Mia Bergmann kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff und seine Freundin Mia Bergmann. © dpa
RTL-Moderator Wolfram Kons und seine Frau Alexa Apermann kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
RTL-Moderator Wolfram Kons und seine Frau Alexa Apermann. © dpa
Schauspieler Harald Krassnitzer und Ann-Kathrin Kramer kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspieler Harald Krassnitzer und Ann-Kathrin Kramer. © dpa
Schauspieler Alexander-Klaus Stecher und seine Frau Judith Williams kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspieler Alexander-Klaus Stecher und seine Frau Judith Williams. © dpa
Der Schauspieler Tom Beck und seine Freundin Chryssanthi Kavazi kommen am 13.01.2016 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. In mehr als 20 Kategorien wird der Preis an Schauspieler und Produktionen vergeben. Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Der Schauspieler Tom Beck und seine Freundin Chryssanthi Kavazi. © dpa

Im RTL-Video: Niemand erkennt Winnetou

Video:SnackTV

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wirbel um „The Voice of Germany“-Star Michael Patrick Kelly: Paddy geht zu Konkurrenz-Show
Wirbel um „The Voice of Germany“-Star Michael Patrick Kelly: Paddy geht zu Konkurrenz-Show
Bambi-Preisträger prognostiziert Weltuntergang: „Wir steuern in eine Katastrophe“
Bambi-Preisträger prognostiziert Weltuntergang: „Wir steuern in eine Katastrophe“
RTL2 verlegt Serie auf anderen Sendeplatz - Fliegt sie bald komplett aus dem Programm?
RTL2 verlegt Serie auf anderen Sendeplatz - Fliegt sie bald komplett aus dem Programm?
Dschungelcamp 2019: Wie pleite sind die nächsten Kandidaten von RTL?
Dschungelcamp 2019: Wie pleite sind die nächsten Kandidaten von RTL?

Kommentare