„Watzmann ermittelt“: YouTube-Star Kathi from Bavaria ermittelt jetzt im TV

„Watzmann ermittelt“ mit neuer Frauenpower: Katharina Leonore Goebel
+
„Watzmann ermittelt“ mit neuer Frauenpower: Katharina Leonore Goebel

Der „Watzmann ermittelt“-Neuzugang wurde durch Internet-Videos entdeckt. Nun spielt „Kathi from Bavaria“ die Kommissarin Sophia Strasser in Staffel drei. 

München – Katharina Leonore Goebel (31) ist die neue Kommissarin bei „Watzmann ermittelt“ (ARD). Der Name klingelt nicht? So ging es der ARD vermutlich auch erst mal – dafür blieb aber „Kathi from Bavaria“ im Gedächtnis. Denn als solche ist der Sender auf die Schauspielerin aufmerksam geworden und nun wird die 31-Jährige das neue Gesicht in der beliebten Vorabendserie im Ersten. Die Dreharbeiten für acht Folgen der dritten Staffel von „Watzmann ermittelt“ haben im Berchtesgadener Land und in München begonnen und mit im Cast: „Kathi from Bavaria“ als Sophia Strasser. Aber was hat es mit „Kathi from Bavaria“ auf sich? Hierbei handelt es sich nicht um einen Film oder eine Serie, sondern um amüsante Videos, die Katharina Leonore Goebel ins Internet stellte. 

Die Rosenheimerin schlüpfe zum Spaß gerne in die Rolle der „Kathi from Bavaria“, die im bayerischen Englisch-Mix satirische Videos aufnehme. In den besagten Videos legt die junge Schauspielerin klassisch im Dirndl und mit gebrochenem Englisch ihre Intentionen dar, wieso das Mädchen aus Rosenheim gerne internationale Schauspielerin werden will. Kathi warte nur noch auf den Anruf von Hollywood, heißt es in den Filmchen.

Katharina Leonore Goebel ist glücklich: Die Rolle sei ein echtes Geschenk

Die Clips kommen gut an, so Goebel, und auf eines ist dann die ARD gestoßen. So schnell kann‘s gehen und schon steht die 31-Jährige nicht mehr für YouTube vor der Kamera, sondern für ein Millionen-Publikum. „Watzmann ermittelt“ hat eine Reichweite von knapp drei Millionen Zuschauern. Die Rolle sei für Katharina ein echtes Geschenk. Sophia Strasser sei eine Macherin mit bayerischem Bodensatz, so Goebel. Mit einer so starken und humorvollen Frauenrolle ins Watzmann-Team einsteigen zu dürfen, sei für die Rosenheimerin als Schauspielerin ein echtes Geschenk.

In der Rolle als Kommissarin Strasser wird der Neuzugang von ihren Kommissar-Kollegen Beissl und Paulsen allerdings nicht ganz so herzlich empfangen. Den Start der neuen Kollegin haben die Zwei nämlich durch die Aufklärung eines Mordes an einem Blogger beinahe vergessen. Daher gibt es von den neuen Kollegen, die von Andreas Giebel und Peter Marton gespielt werden, versehentlich zwei identische Blumensträuße als Wiedergutmachung. 

Auch interessant

Kommentare