1. tz
  2. TV

Sportstudio-Moderatorin Hayali berichtet von heftigem Corona-Vorfall beim Einkaufen: „Habe die Schnauze voll“

Erstellt:

Von: Richard Strobl

Kommentare

Dunja Hayali moderiert das „Aktuelle Sportstudio“ im ZDF.
Dunja Hayali moderiert das „Aktuelle Sportstudio“ im ZDF. © IMAGO / Martin Hoffmann

Über einen schlimmen Vorfall beim Einkaufen berichtete nun ZDF-Moderatorin Dunja Hayali auf Twitter. Offenbar wurde ihr sogar ins Gesicht gespuckt.

Hamburg - Die Corona-Pandemie und die Diskussion über die Impfung gegen das Virus und die möglichen Einschränkungen für Ungeimpfte sorgen zunehmend für Spannungen in der Gesellschaft. Diese bekam nun offenbar auch ZDF-Moderatorin Dunja Hayali zu spüren.

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali von Impf-Gegner ins Gesicht gespuckt

In einem Twitter-Posting berichtete die 47-Jährige von einem schlimmen Vorfall, den sie demnach beim Einkaufen erlebt hat.

„Über Freiheit und Eigenverantwortung sprechen und dann einem geimpften Menschen, in diesem Falle mir, beim Einkaufen ins Gesicht spucken und mich als Impf-Nazi bezeichen“, schreibt die Moderatorin und setzt danach einen wütenden Emoji.

Dunja Hayali machte einen schlimmen Vorfall via Twitter öffentlich.
Dunja Hayali machte einen schlimmen Vorfall via Twitter öffentlich. © Screenshot: Twitter/@dunjahayali

Dunja Hayali macht schlimmen Vorfall öffentlich: „Danke für Nichts“

„Danke für Nichts. Hab heute mal die Schnauze voll“, schreibt die Journalistin und Moderatorin des „Aktuellen Sportstudios“ weiter. Unter ihren Tweet setzt sie zudem neben den Hashtags „Corona“ und Covid19“ auch die Worte „Anstand“ und „Schutz“.

Die Reaktionen auf Hayalis Post sind eindeutig: „Unfassbar“ meint etwa ein Twitter-Nutzer in einer Antwort auf den ursprünglichen Post.

Wie genau es zu dem Vorfall beim Einkauf gekommen ist, geht aus dem Posting leider nicht hervor.

Auch interessant

Kommentare