„Es ist eine meiner größten Leistungen ...“

Skandal-Auftritt im ZDF-Fernsehgarten: Moderatorin Kiwi rechnet jetzt mit Luke Mockridge ab

Der Auftritt von Luke Mockridge im ZDF-Fernsehgarten blieb skandalträchtig in Erinnerung. Moderatorin Andrea Kiewel rechnet nun erneut mit dem Comedian ab.

Mainz - Für gute Laune, Feier-Stimmung und gute Unterhaltung steht der ZDF-Fernsehgarten eigentlich. Auch Moderatorin Andrea „Kiwi“ Kiewel lebt diese Maxime allsonntäglich vor. Es gibt aber auch Momente, in denen Zuschauern, Fans und auch der Moderatorin ungläubig die Kinnlade runterklappt. Den vielleicht Denkwürdigsten dieser Art lieferte in der jüngeren Vergangenheit Luke Mockridge.

ZDF-Fernsehgarten: Luke Mockridge legte Skandal-Auftritt hin

Aus dem Auftrtitt des Comedians im August 2019 wurde nämlich statt lockerer Unterhaltung ein ernsthafter Skandal. Wir erinnern uns zurück: Mit schlechten Witzen und Sprüchen zum Fremdschämen blieb Mockridge damals in Erinnerung. Unter anderem hatte er unterirdische Gags über alte Menschen gemacht, alberne Furzgeräusche nachgemacht oder war wie ein Affe über die Bühne gehopst. Die Fans vor Ort buhten, die fassungslose Kiwi griff nach wenigen Minuten ein und brach seinen Auftritt ab. Im TV bezeichnete sie sein Gehabe als „das mieseste Verhalten, was es unter Künstlern, unter Kollegen geben kann“.

Wie sich später herausstellte, war der Hintergrund seines irren Auftrittes ein ganz Profaner. Damals startete im September 2019 seine eigene Show „Luke! Die Greatnightshow“. Der Skandal-Auftritt sollte demnach wohl Aufmerksamkeit für seine Sendung kreieren. Später entschuldigte sich Mockridge für seinen Auftritt und sagte, es wäre nie seine Absicht gewesen, jemanden zu beleidigen. Zur Wiedergutmachung lud er Kiwi gar in seine Show ein. Die Moderatorin kam jedoch nie in seine Sat.1-Sendung. Und auch beinahe zwei Jahre nach dem Vorfall scheint Kiwi rückblickend noch nicht zum großen Verzeihen angesetzt zu haben. Ganz im Gegenteil.

ZDF-Fernsehgarten-Eklat: Kiwi rechnet Jahre später mit Mockridge ab

Die Moderatorin erinnerte sich nun in einem Beitrag der ZDF-Sendung „hallo deutschland“ zum 35. Geburtstag des Fernsehgartens an die Eklat-Szene zurück. Und Kiwi nimmt Mockridge den Vorfall wohl noch immer übel. „Meine Zuschauer sind mir heilig“, sagt die 56-Jährige im Interview mit der ZDF-Sendung. Und rechnet noch einmal hart mit dem Comedy-Star ab. „Er hat da wirklich üble Sachen gesagt. Ich war so stinksauer. Bis heute ist es eine meiner größten Leistungen, da Impulskontrolle bewahrt zu haben und nicht ihm an die Gurgel gesprungen zu sein“, erzählt sie.

Momentan sendet Kiwi wieder jeden Sonntag vom Mainzer Lerchenberg den ZDF-Fernsehgarten. Die Ausgaben im Jahr 2021 kamen bisher ohne Promi-Skandale aus. Einen Aufreger gab es dann aber doch schon: Der Kommentar einer Seniorin brachte Andrea Kiewel aus der Fassung. (han)

Rubriklistenbild: © Screenshot / ZDF-Mediathek

Auch interessant

Kommentare