Im TV bei „50 Jahre ZDF-Hitparade“

Roland Kaiser verrät verrücktes Geheimnis um seinen wohl legendärsten Song

Roland Kaiser (r.) sprach in der ZDF-Show mit Gottschalk über „Santa Maria“.
+
Roland Kaiser (r.) sprach in der ZDF-Show mit Gottschalk über „Santa Maria“.

In der ZDF-Hitparade war Roland Kaiser damals häufig zu Gast. Den Fans der Show ist sein Riesen-Hit „Santa Maria“ natürlich bestens bekannt - in der Jubiläums-Show verriet er nun ein Geheimnis zu genau diesem Song.

München - Thomas Gottschalk ließ wieder einmal schöne wie musikalische TV-Erinnerungen aufleben. Am Samstagabend präsentierte der Entertainer zum zweiten Mal „50 Jahre ZDF-Hitparade“. Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe der Show ließ der öffentlich-rechtliche Sender die legendäre Musik-Show erneut auferstehen. Und wie in alten Zeiten gehörte die Bühne wieder den Großen der deutschen Musik-Szene.

Fehlen dürfen da natürlich auch nicht die Stars der Schlager-Szene. Unter anderem war Stefanie Hertel dabei, ihr Falco-Cover stieß aber auf reichlich Unmut. Zudem begrüßte Gottschalk Andy Borg, Nino de Angelo, Bata Ilic, Jürgen Drews und etliche weitere Legenden der Branche. Wer in so einer Aufzählung nicht fehlen darf? Natürlich Roland Kaiser. Der sang erst ein Medley seiner größten Hits, dann nahm er auf dem Talk-Sofa platz - und verriet ein verrücktes Geheimnis zu seinem vielleicht größten Song.

„50 Jahre ZDF-Hitparade“: Roland Kaiser verrät Geheimnis über seinen vielleicht größten Hit

Einen Hit spielte Kaiser im Medley bei seinem Auftritt nicht: „Santa Maria“. Dafür sprach er aber genau über diesen Song. In seiner Biographie, an der Kaiser gerade arbeitet, gibt es nämlich ein Kapitel, wie seine Hits eigentlich entstanden sind, verrät er im Gespräch mit Gottschalk. Und für „Santa Maria“ gibt es da eine ganz besondere Geschichte. „Das ist eine Geschichte, die kaum jemand weiß“, kündigt er an - und plaudert sie dann aus.

Eigentlich sollte der vor Kitsch triefende Song über eine Sehnsucht erweckende Traum-Insel von einem völlig anderen Thema handeln. Die erste Fassung des 1980 veröffentlichten Hits drehte sich nämlich um das gleichnamige Schiff des Christoph Kolumbus. „Dann hat mein damaliger Produzent gesagt: ‚Das kannst du so vergessen‘“, erzählt Kaiser. Man bräuchte einen Song „mit Strand, Sand, Liebe und Zärtlichkeit“. Ein enttäuschter Kaiser schrieb daraufhin gemeinsam mit einem Partner einen neuen Text, „wo wir sagten: Der ist jetzt so sehr übertrieben, das muss er merken“.

Roland Kaiser: Bei „50 Jahre ZDF-Hitparade“ spricht er über „Santa Maria“ - „das war nicht ernst gemeint“

Die Reaktion des Produzenten fiel dann aber anders aus, als erwartet. „‚Der ist riesig‘, sagte er dann. Ich sagte, das war ein Scherz du, das war nicht ernst gemeint“, verriet Kaiser. Seinem Produzenten war das egal, der habe nur „den nehmen wir auf“ erwidert. „Das ist bis heute der Text, den wir dann genommen haben“. Und dass der Produzent damit den richtigen Riecher hatte, ist in der Schlager-Branche über 40 Jahre nach Veröffentlichung des Songs ja noch immer bekannt. „Dann wurde aus dem Scherz kein bitterer Ernst, sondern ein großer Erfolg“, resümierte selbst Gottschalk - und trieb Kaiser nach so einer Story natürlich nochmal auf die Bühne, damit er seinen eigentlichen „Scherz“ auch nochmal im TV performen kann.

Roland Kaiser ist der Erfolg bis heute geblieben. Ein anderer Star der „Hitparade“ ist finanziell mittlerweile allerdings heftig abgestürzt, wie er nun verriet. (han)

Auch interessant

Kommentare