Er war das Gesicht der Show

ZDF-Legende nimmt tränenreich Abschied von Kult-Sendung - Fans erschüttert: „Es wird nie wieder so, wie es war“

Er machte die Vormittags-Show „Volle Kanne - Service täglich“ zu seiner: Ingo Nommsen. Der Moderator begrüßte von Montag bis Freitag viele bekannte TV-Gesichter - jetzt verabschiedet er sich.

  • „Volle Kanne“-Moderator Ingo Nommsen verlässt die Show.
  • Seit 20 Jahren moderierte er die Vormittags-Show.
  • Seine Fans sind untröstlich: „Es wird nie wieder so sein, wie es mal war“

Update vom 6. Dezember: Zwanzig Jahre lang war Moderator Ingo Nommsen die gute Seele der ZDF-Show „Volle Kanne - Service täglich“. Gestern verabschiedete sich der 49-Jährige mit seiner letzten Vormittagssendung von seinem treuen Publikum: „Ich bin noch immer dabei, all die Eindrücke vom gestrigen Tag zu verarbeiten. Danke für all die vielen Nachrichten und Postings, die nach wie vor kommen“, schrieb Ingo zu seinem Abschieds-Posting auf Instagram.

Außerdem gab er zu: „Zu lesen, wie sehr ihr diese Sendung geliebt habt, berührt mich sehr.“ Aus gegebenem Anlass gab es für Ingo natürlich auch einen gebührenden Abschied, der mit einem Rückblick seiner ganzen Highlights gekrönt wurde. Zu viel für Ingo - ihm kommen die Tränen. Auch die Fans finden Ingos Abschied traurig: „Es wird nie wieder so, wie es war“, kommentiert ein betrübter Fan, doch wünscht ihm auch „alles Gute für die Zukunft und eine wundervolle Zeit, die dir bevorsteht.

ZDF-Legende nimmt Abschied von Kult-Sendung - Nachfolger steht bereits fest

Unsere Erstmeldung vom 23. November 2020

Düsseldorf - Diese Nachricht dürfte viele TV-Zuschauer und Fans der Sendung „Volle Kanne - Service täglich“ schockieren. Der beliebte Moderator Ingo Nommsen hört auf - er wird ab übernächster Woche nicht mehr das Vormittagsmagazin moderieren. Wie presseportal.de berichet, will der 49-Jährige von nun an seine Energien in neue Projekte stecken: „Über zwei Jahrzehnte Teil dieser Erfolgsgeschichte im ZDF zu sein, macht mich sehr glücklich. Jetzt freue ich mich darauf, meine Energien in neue Projekte zu stecken und in meinem Leben das nächste Kapitel aufzuschlagen“, bestätigt Nommsen.

Volle Kanne im ZDF: Ingo Nommsen verlässt das Vormittagsmagazin

Seinen Rücktritt hat er auf Instagram noch nicht verkündet. Rund 3000 Sendungen moderierte der 49-Jährige. Seine erste „Volle Kanne - Service täglich“-Show moderierte Ingo Nommsen am 18. Oktober 2000 im ZDF. Sein erster Studiogast am Frühstückstisch war zu dieser Zeit Comedian Thomas Herrmanns. Das Team, das er von montags bis freitags täglich sieht, äußert sich ebenfalls zu seiner Entscheidung: „Ingo Nommsen hat ‚Volle Kanne‘ über viele Jahre sehr positiv geprägt. In rund 3000 Ausgaben führte er ebenso unterhaltsam wie reaktionsschnell durch unsere fast 90-minütige Live-Sendung - eine Leistung auf der Langstrecke, die Respekt verdient“, so Redaktionsleiterin Elke Jonkmanns. Moderatorin Nadine Krüge, die seit 2009 ebenfalls Teil der Sendung ist, wird ab Januar 2021 im Wechsel mit Carsten Rüger, Florian Weiss und Eva Mühlenbäumer die Sendung präsentieren. Für TV-Zuschauer sind es ebenfalls schon bekannte Gesichter.

Ingo Nommsen: Seine letzte „Volle Kanne“-Show im November

Am Montag, den 30. November wird Ingo Nommsen seine letzte „Volle Kanne - Service täglich“- Woche moderieren. Die Sendezeiten bleiben gleich: von 09:05 Uhr bis 10:30 Uhr. Am Freitag, den 4. Dezember wird Ingo gegen 10.30 Uhr von seinem „Volle Kanne“-Publikum Abschied nehmen, wie das Presseportal weiter berichtet. Sicher ist: Auch Ingo wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit schon vor seiner letzten Sendung bei den TV-Zuschauern und seinen Fans auf seinem Instagram-Account melden. Vielleicht muss er mit seinem Rücktritt erst selbst klar kommen, schließlich war er 20 Jahre lang der Moderator, der die TV-Zuschauer durch die Sendung führte.

Rubriklistenbild: © Screenshot ZDF / https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/volle-kanne---service-taeglich-vom-6-februar-2020-mit-vanessa-mai-100.html

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare