Alles nur geklaut bei der neuen ZDF-Serie

"Schafkopf" statt "Forsthaus" und "Landarzt"

+
Das Team beim Schafkopfspielen (v. li.): Frederic Linkemann (Polizist), Robert Joseph Bartl (Pfarrer) und die Anwälte Marlene Morreis und Gunther Gillian.

München - Die Heimatserien Forsthaus Falkenau und Der Landarzt, die rund 25 Jahre erfolgreich über den Bildschirm flimmerten, waren gestern. Die Zukunft beim ZDF heißt jetzt Schafkopf - A bissel was geht immer.

Dienstag gab das ZDF bei einer Pressekonferenz einen ersten Einblick in das, was den Zuschauer künftig am Freitagabend um 19.25 Uhr erwartet. Und nach der ersten Folge wird klar, was sich die Verantwortlichen bei dem neuen Format gedacht haben: Wir klauen einfach a bissl oder a bisserl was von alten und neuen TV-Serien und mischen es munter zusammen. Hauptsache alles ist auf Bairisch, weil das geht immer...

So ist die zentrale Person in Schafkopf eine junge bairisch sprechende Anwältin (Marlene Morreis), die für Gerechtigkeit unter den Menschen sorgt (Danni Lowinski von der Sat.1-Konkurrenz lässt grüßen). Ein Richter (Gerd Anthoff) muss freilich dabei sein, so a bissl wie der Erich Hallhuber in Franz Xaver Bogners genialer Serie Café Meineid. Obendrauf setzt man noch ein Polizistenduo und einen Pfarrer, weil das ist immer lustig. Und die Autoren der Rosenheim-Cops schreiben die Folgen, weil die Serie ja gute Quoten hat.

Nicht einmal über eigene Seriennamen haben sich die Macher der neuen ZDF-Serie Gedanken gemacht: So ist Veronika Fitz, die einst in der BR-Serie Die Hausmeisterin Martha Haslbeck spielte, in der ersten Episode von Schafkopf keine andere als Frau Haslbeck! A bissel was geht immer, so der Untertitel der Serie, löste bereits bei der Vorstellung des Formats Diskussionen aus (siehe unten, bairischer Dialekt). Auf die Frage, wie es zu dieser Schreibweise kam, antwortete der Produzent Mario Krebs, er habe das „gegoogelt“. Und die verantwortliche Redakteurin Elke Müller dachte sich, warum selber nachdenken, wenn es andere bereits getan haben: „Bei Monaco Franze heißt eine Folge auch A bissel was geht immer - und die müssen es ja wohl wissen“, so Müller.

Das alles wäre dem ZDF verziehen, würde es nicht versuchen, die treuen Zuschauer des Försters und des Landarztes mit einer neuen Serie versöhnen zu wollen, bei der sich Helmut Fischer wohl im Grab umdrehen würde. Einen „unverschämten Humor“ soll Schafkopf haben, betonte Müller. Fans der Kultregisseure Franz Xaver Bogner oder Helmut Dietl können da nur müde lächeln. Und wenn Schafkopf „die Modernisierung des Sendeplatzes“, so das ZDF, sein soll, dann muss Mainz noch mehr als „a bissel“ an der bayerischen Kultur üben.

Der bairische Dialektexperte

Der Untertitel der neuen ZDF-Serie „Schafkopf“ lautet „A bissel was geht immer“ und löste gestern auf der Pressekonferenz kontroverse Diskussionen aus. Die tz hat recherchiert und drei Experten befragt: Ludwig Zehetner (73) von der Universität Regensburg, sozusagen der bairische Sprachpapst, sagte: „Es geht „a bissl was“ und „a bisserl was“, aber „a bissel was“ ist Unfug!“ Die Schreibweise mit „erl“ habe sich in den vergangenen Jahren eingebürgert, weil es im Bairischen Wörter wie „a Zuckerl“ gibt. Unser tz-Schwager Herbert Schneider (90) war sich sicher: „A bissl“ oder „bisserl“ geht; vor der neuen Rechtschreibung habe man „a bißl“ geschrieben. Und der Langenscheidt für Bairisch sagt: „A bissl was“.

Tina Layes

Auch interessant

Meistgelesen

Skandal-Film im deutschen Free-TV: Die lange Schmuddel-Szene ist NICHT gestellt
Skandal-Film im deutschen Free-TV: Die lange Schmuddel-Szene ist NICHT gestellt
Dschungelcamp 2019 bei RTL: Alle Kandidaten fix - Die Stars im Überblick
Dschungelcamp 2019 bei RTL: Alle Kandidaten fix - Die Stars im Überblick
Unfassbare TV-Entgleisung zu erschossenem Straßburg-Attentäter: Sender entschuldigt sich
Unfassbare TV-Entgleisung zu erschossenem Straßburg-Attentäter: Sender entschuldigt sich
Sarah Lombardi schreibt TV-Geschichte - doch Fans machen sich über Sängerin lustig
Sarah Lombardi schreibt TV-Geschichte - doch Fans machen sich über Sängerin lustig

Kommentare