1. tz
  2. TV

Bye, Mallorca: „Goodbye Deutschland“-Stars Roland und Steffi nach 5 Jahren zurück in Deutschland

Erstellt:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Roland und Steffi Bartsch wanderten einst nach Mallorca aus. Doch nach fünf Jahren zog es die „Goodbye Deutschland“-Stars zurück in die Heimat. Nun geben sie den Grund dafür bekannt.

Mallorca – Begleitet von „Goodbye Deutschland“ starteten Roland (51) und Steffi (50) im Jahr 2010 auf der Baleareninsel neu durch. Auf der sonnigen Insel angekommen, eröffneten sie ausgerechnet ein Solarium. Weitere Geschäfte folgten: Das Paar gründete einen Buggy-Verleih und ein Fish-Spa. Doch nach fünf Jahren auf Mallorca trafen Roland und Steffi eine schwere Entscheidung.

„Goodbye Deutschland“-Auswanderer zurück in Wuppertal

Sie gaben ihr Auswanderer-Leben auf und zogen zurück nach Deutschland. „Wir haben einiges durchgemacht. Unser Hund ist auf traurige Art und Weise verstorben. Zum Schluss wurde auch noch mein Vater schwer krank. Da haben wir gesagt: ‚Ab nach Hause‘“, erklärte der „Goodbye Deutschland“-Star gegenüber bunte.de.

Steffi und Roland leben mittlerweile wieder in Deutschland.
Steffi und Roland leben mittlerweile wieder in Deutschland. © Instagram/Steffi und Roland Bartsch

Schon drei Jahre zuvor war seine Mutter an Krebs erkrankt und an den Folgen der Krankheit gestorben. Damals konnte Roland nicht so für seine Mutter da sein, wie er es gern gewollt hätte – wegen der großen Entfernung. Das sollte so nicht noch einmal passieren. Der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer wollte seinem Vater in dieser schweren Zeit beistehen. Und so kehrte das Paar der Baleareninsel den Rücken.

Liebstes Auswanderungs-Ziel der Deutschen

Übrigens: Laut destatis.de wanderten im Jahr 2021 994.303 Menschen aus Deutschland aus. Am häufigsten zieht es die Deutschen in die Schweiz.

Von „Goodbye Deutschland“ zu anderen TV-Shows

Eine Rückkehr nach Mallorca schließt der Ruhrpottler allerdings nicht aus, denn die Insel vermisst er bereits. Mittlerweile betreiben Roland und Steffi aber ein Fish-Spa in Hilden. Seit 2018 stehen sie außerdem regelmäßig für die Vox-Formate „Hot oder Schrott“ und „Beat the Box“ vor der Kamera. Außerdem traten sie 2019 bei „Das Sommerhaus der Stars“ an und schafften es bis ins Finale.

Sie sind nicht die einzigen, die ihren Traum einer Auswanderung aufgeben mussten. Diese „Goodbye Deutschland“-Teilnehmer sind gescheitert und mittlerweile zurück in ihrer Heimat. Verwendete Quellen: bunte.de, rtl.de, web.de, destatis.de

Auch interessant

Kommentare