Fliegerbombe in München gefunden: Evakuierung läuft - Entschärfung noch heute

Fliegerbombe in München gefunden: Evakuierung läuft - Entschärfung noch heute

Münchner Merkur Heimatzeitungen

Volontäre (m/w) Print-Redaktion, Online-Redaktion / Social-Media

Merkur.de und tz.de sind führende Internetportale in Bayern. Die Print-und Online-Redaktion des Münchner Merkur und der tz sucht Sie als Volontär.

Dauer: 2 Jahre 

Schulabschluss: Abitur

Was macht man in diesem Beruf? 

Kontakt:

Mediengruppe Münchner Merkur tz

Paul-Heyse-Str. 2-4

80336 München

Tel.: 089/5306-0

E-Mailbewerbung@merkur.de

Journalisten/Journalistinnen verbreiten Informationen mittels Wort, Bild, Ton oder in Kombination dieser Darstellungsmittel. Sie sammeln die Informationen, prüfen sie, wählen sie aus und bereiten sie dementsprechend der Darstellungsform mediengerecht für Printprodukte und Onlinemedien auf, z.B. als Nachricht oder Kommentar. Als Informationsquellen dienen Meldungen der Nachrichtenagenturen, Pressekonferenzen, Informanten, Datenbanken, Archive oder die eigene Wahrnehmung. Journalisten/Journalistinnen erstellen Konzepte für Berichte und sprechen diese mit der Redaktionsleitung ab, führen Interviews und erstellen fertige Artikel. Teilweise wirken sie auch bei der technischen Umsetzung und Präsentation mit, z.B. bei Live-Berichten oder Social-Media-Projekten. Sie sind üblicherweise in einem bestimmten Ressort tätig. Dazu gehören z.B. Politik, Wirtschaft, Lokales, Sport oder Kultur.

Anforderungen:

  • Kontaktbereitschaft und gutes Auftreten (z.B. für das Zugehen auf Menschen, Pflegen von Kontakten)

  • Durchhaltevermögen (z.B. für den professionellen Umgang mit abweisendem Verhalten von Gesprächspartnern und komplizierten Sachverhalten)

  • Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Neugier (z.B. für das gezielte Erfragen von Informationen und Reagieren auf das Kommunikationsverhalten der Gesprächspartner, bei wechselnden Arbeitsorten und -Bedingungen während Recherchen)

  • Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen (z.B. für das sichere, souveräne Auftreten bei Interviews, die für die direkte Veröffentlichung bestimmt sind, für das überzeugende Festhalten an Rechercheergebnissen trotz Einwänden in der Redaktionskonferenz)

  • Sorgfalt und Verschwiegenheit (z.B. beim sorgsamen Sammeln, Prüfen und Auswerten von Informationen vor der Veröffentlichung, um über vertrauliche Informationen von Kontaktpersonen Stillschweigen zu wahren)

  • Schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen, sowie Freude an der Sprache (z.B. Beherrschen verschiedener Formate und Stile; Fähigkeit sich auch in freier Rede klar und verständlich auszudrücken)


    Stärken (Schulfächer):
  • Deutsch
  • Geschichte/Sozialkunde/Politik
Einfach mal in den Redaktionsalltag schnuppern: Das Redaktions-Praktikum

Um einen ersten Eindruck in den Redaktionsalltag zu erlangen, bieten wir auch Praktikumsplätze für Schüler an. Während des Praktikums in einer unserer Lokalredaktionen kann man den Mitarbeitern über die Schulter schauen, den Tagesablauf einer Redaktion kennenlernen und erste journalistische Erfahrungen sammeln. Schülerpraktika sind in unseren Lokalredaktionen möglich – Achtung: Die Plätze sind begrenzt, deshalb frühzeitig bei der jeweiligen Geschäftsstelle anmelden.

Noch unentschlossen? Eine Entscheidungshilfe finden Sie in unserem Berufsquiz.

Hier geht's zum Berufsquiz

 

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion