1. tz
  2. Verbraucher

600 statt 300 Euro Energiepauschale: Wer im September doppelt kassieren kann

Erstellt:

Von: Jason Blaschke

Kommentare

Eine Person macht eine Heizung an.
Die Energiepauschale (Archivbild) soll die Bürger entlasten und wird einmalig pro Person ausbezahlt, sofern bestimmte Anforderungen erfüllt sind. © Fabian Sommer/dpa

Wenn ab September die Energiepauschale ausbezahlt wird, kann es passieren, dass manche 600 Euro bekommen. Lesen Sie hier, wie es dazu kommen kann:

Neben teuren Lebensmittel- und Energiepreisen kommt auf die Verbraucher bald auch noch die Gasumlage zu, die viele Haushalte noch einmal zusätzlich belasten wird. Um diese Folgen der Energiekrise zumindest etwas abzufedern, arbeiten Bund und Länder an mehreren Entlastungspaketen. Nach Tankrabatt und 9-Euro-Ticket ist das die Energiepauschale in Höhe von 300 Euro brutto, die ab September an alle arbeitenden Menschen ausbezahlt werden soll.
HEIDELBERG24 fasst zusammen, wie es zur doppelten Energiepauschale kommen kann

Pro Person kann die Energiepauschale maximal einmal bezogen werden. Allerdings kann es passieren, dass einige Verbraucher statt 300 Euro 600 beziehen. Davon betroffen sind primär Menschen, die in Deutschland mehrere Jobs haben. Wer allerdings zu viel Geld kassiert, sollte es den Finanzbehörden melden. Denn der Gesetzgeber sieht die Energiepauschale nur einmal pro Person vor – wer zu viel bezieht, bekommt es in der Steuer wieder abgezogen. (jsn)

Auch interessant

Kommentare