1. tz
  2. Verbraucher

Aldi: Parkplatz-Ärger – frustrierte Kundin wütet auf Facebook

Erstellt:

Kommentare

Linke kritisiert Bürokratie um Behindertenparkplätze
Immer wieder sind Behindertenparkplätze belegt. © Klaus-Dietmar Gabbert

Es gibt immer wieder Ärger wegen Parkplätzen vor Supermärkten und Discoutern wie Aldi oder Lidl. Nun lässt eine Kundin wegen eines bestimmten Falls ihrem Frust freien Lauf, lobt jedoch auch.

Vor jedem Supermarkt gibt es Behindertenparkplätze, die sehr nah vor dem Eingang platziert sind. Aber: Nicht jeder hält sich an die Regeln. Nun beschwert sich eine Kundin über einen Fall, dass diese Parkplätze zu Unrecht belegt seien. Besonders ärgert sie jedoch die Reaktion vieler Mitarbeiter. Allerdings verteilt sie auch ein großes Lob!
Was die Aldi-Kundin genau gepostet hat, verrät HEIDELBERG24*.

Dasselbe Problem gibt es auch mit Mutter-Kind-Parkplätzen, wie eine weitere Kundin auf Facebook schrieb. Auf öffentlichen Parkplätzen wäre das ein Fall für das Ordnungsamt. (tobi) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare