1. tz
  2. Verbraucher

„In germany we Call this Schnapper“: Black-Friday-Angebot von Saturn sorgt für Lacher

Erstellt:

Von: Marc Dimitriu

Kommentare

Diese kuriose Rabatt-Aktion von Saturn lässt Fragezeichen zurück.
Diese kuriose Rabatt-Aktion von Saturn lässt Fragezeichen zurück. © Screenshot Twitter

Der Black Friday ist da und viele gehen auf Schnäppchenjagd. Doch nicht immer ist was zu holen. Denn manche Anbieter machen fragwürdige Angebote.

München – Seit es den Black Friday in Deutschland auch gibt, vermutlich 2006 von Apple hierzulande eingeführt, drehen die Menschen auch bei uns völlig durch. So kurz vor der Weihnachtszeit wollen viele ein Schnäppchen machen und sich lang erwünschte Träume erfüllen, ohne ein allzu großes Loch in ihr Konto zu reißen. Und die Unternehmen machen fast alle mit, vom großen Elektronikhändler wie MediaMarkt, der zahlreiche Angebote hat, bis zur lokalen Bäckerei an der Ecke. Online überbieten sich sowieso die Anbieter mit Rabatten.

Black-Friday-Deals: Unternehmen tricksen oft bei Angeboten – Kunden werden wütend

Doch nicht immer kann der Kunde dabei sparen, denn viele Unternehmen spielen mit unseren Gefühlen und geben Rabatte an, die so gar nicht stimmen. So wie bei diesen Kopfhörern, die bei Amazon in der Black Week angeboten wurden, mit angeblich 50 Prozent Rabatt, doch denselben Preis hatten sie schon vor zwei Wochen gekostet.

Einen Tag vor dem Black Friday 2022, am 24. November, postete ein User auf Twitter ein Foto von einem ähnlichen Fall. Wie auf dem Bild unschwer zu erkennen ist, wurde es in einem Saturn aufgenommen. Darauf zu sehen ein Angebotsschild für ein Tablet von Lenovo. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) ist bei 149,00 Euro und durchgestrichen. Dann wird ein Rabatt von 0 Euro aufgeführt. Der aktuelle Preis: 149,00 Euro. Der Kommentar des Users dazu: „Black Friday kommt ja anders gefährlich dieses Jahr.“

Ob das Angebotsschild tatsächlich so in einem Saturn steht, ist nicht überprüfbar, jedoch sieht es echt aus, und ähnlich absurde Rabatt-Aktionen kommen immer wieder vor. Auf eine Anfrage unserer Redaktion äußerte sich eine Sprecherin von Saturn zu dem Tweet. Da durch das Foto der Markt nicht erkennbar ist, können man den Fall nicht nachvollziehen. Doch: „Das auf dem Foto angegebene Lenovo Tablet ist kein Aktionsprodukt innerhalb der Saturn Black Friday Week. Es hat einen regulären Verkaufspreis von 149 Euro.“

Die besten Angebote zum Black Friday finden Sie hier.

Black Friday bei Saturn: Kurioses Angebot sorgt für Lacher

Einige andere User bringt die Rabatt-Aktion von Saturn zum Lachen. Einer schreibt: „In Germany we call this ,Schnapper’“. Ein anderer gibt den nicht ganz ernst gemeinten Tipp: „Direkt zuschlagen, würd ich sagen“.

Schnäppchen gemacht? Teilen Sie es uns mit.

Auch interessant

Kommentare