Hamburger

Burger vom Grill: Einfacher aber genialer Trick macht jeden Burger zum Genuss

Burger sind voll im Trend. Wer etwas auf seine Kochkünste gibt, bereitet sie auf dem heimischen Grill vor. Mit diesem einfachen Trick beim Grillen wird er ein Genuss.

  • Burger werden in Deutschland immer beliebter.
  • Bei der Zubereitung auf dem Grill gibt es einiges zu beachten.
  • Mit diesem geheimen Trick wird der Hamburger beim Grillen besonders lecker - egal ob mit Fleisch oder vegetarisch.

Offenbach - In ganz Deutschland schießen immer mehr Burger-Restaurants aus dem Boden. Und die Lust auf Hamburger wird immer größer. Menschen, die nicht ins Restaurant gehen möchten, können sich die Pattys auch zuhause machen. Wer einen Grill sein Eigen nennt, kann den Hamburger besonders lecker zubereiten.

Burger auf dem Grill: Mit diesem einfachen Trick wird jeder Burger ein Genuss

Damit das Essen genauso gut wie auswärts oder sogar noch besser wird, gilt es allerdings einiges zu beachten. Vor allem große Burger-Pattys, egal ob mit oder ohne Fleisch, werden beim Grillen schnell trocken und schmecken dann gar nicht mehr saftig. Das gilt es auf jeden Fall zu vermeiden.

So wird das Burger-Patty besonders lecker: Schon mal mit einem Eiswürfel versucht?

Die Lösung für das Problem: ein einfacher aber ebenso genialer Trick. Für den ein oder anderen dürfte dieser sogar gänzlich unbekannt sein. Haben Sie es schon mal mit einem Eiswürfel versucht? Der gewährleistet nämlich, dass das Patty schön saftig bleibt. Denn ein zu trockener Burger schmeckt einfach nicht. So funktioniert es.

Der Burger schmeckt auf dem Grill besonders gut (Symbolbild).
  • Mit dem Finger ein Loch in das Patty drücken.
  • Anschließend dort einen Eiswürfel plazieren.
  • Während der Burger, egal ob mit Fleisch oder einem pflanzlichen Produkt auf dem Grill brät, schmilzt das Eis.
  • Das Patty saugt sich mit dem Wasser voll.
  • Sobald der Bratling braun ist: wenden und die andere Seite brutzeln lassen.

Burger auf dem Grill: Die Zutaten für das Patty sind entscheidend

Wenn Sie alles richtig gemacht haben sollten, dann wird der Burger am Ende saftig sein. Vergessen Sie allerdings nicht, das Patty noch ausgiebig zu würzen. Denn durch das Wasser wird die Burger-Konsistenz zwar klasse, das Fleisch droht aber auch ein wenig fader zu schmecken. Außerdem ist es sehr wichtig, die richtigen Zutaten für den Burger auszuwählen. Wer nicht auf sein Fleisch verzichten kann, sollte pures Rinderhackfleisch bei dem Metzger seines Vertrauens kaufen.

GerichtHamburger
HerkunftsorteDeutschland, USA
HauptzutatenHackfleisch, Brot
NährwertangabenMenge pro 100 Gramm, 295 Kalorien

Am besten fragen Sie den Metzger auch, wo das Fleisch geschlachtet wurde. Wichtig: es sollte einen Fettgehalt von mindestens 20 Prozent haben. Vegetarier können beim Patty auf ihre Lieblingsgemüse zurückgreifen. Hierfür eignen sich beispielsweise Linsen, Bohnen oder auch Pilze. Am besten kommt das mit gegrillter Aubergine, Zwiebel und einem schmackhaften Käse. Natürlich gibt es auch Pattys mit Fleischersatz zu kaufen. (Moritz Serif)

Aber nicht nur Fleisch kann auf dem Grill ganz leicht zubereitet werden. Auch Lachs eignet sich besonders gut – es gibt nur ein paar Kleinigkeiten, die beachtet werden müssen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Gero Breloer/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Achtung, Rückruf! Schnitt- und Erstickungsgefahr - Schädliche Plastik-Teile in beliebtem Milchprodukt
Achtung, Rückruf! Schnitt- und Erstickungsgefahr - Schädliche Plastik-Teile in beliebtem Milchprodukt
Lidl: Schock im Tiefkühlregal – Oktoberfest-Produkt widert Kunden an
Lidl: Schock im Tiefkühlregal – Oktoberfest-Produkt widert Kunden an
Lotto am Samstag: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom 26. September
Lotto am Samstag: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom 26. September
Vorsicht, Eltern! Beliebte Marke ruft Kinderprodukt zurück - Lebensgefahr droht
Vorsicht, Eltern! Beliebte Marke ruft Kinderprodukt zurück - Lebensgefahr droht

Kommentare