„Genau so frisch und knackig“

Fragwürdige Werbung in Rewe Filiale? Unternehmen zieht Konsequenzen

Ein Rewe Schriftzug hängt vor einem Supermarkt.
+
In einer Rewe-Filiale in Bayern wurde mit einem fragwürdigen Slogan für Obst und Gemüse geworben (Symbolbild).

In einer Rewe-Filiale in Bayern wird mit einem fragwürdigen Vergleich für Obst und Gemüse geworden. Der Händler musste die Werbung entfernen.

Pfarrkirchen - Die Supermarkt-Ketten in Deutschland lassen sich immer wieder neue Werbeaktionen einfallen, um die Kunden zum Kauf ihrer Produkte zu verleiten. Dazu zählen beispielsweise wöchentlich wechselnde Schnäppchen. Eine Rewe-Filiale in Bayern schoss jedoch über das Ziel hinaus und warb mit einem fragwürdigen Vergleich für Obst und Gemüse. Auf dem Werbeschild ist eine junge Frau abgebildet, der Slogan kann durch den Vergleich mit ihr und dem Gemüse als sexistisch eingestuft werden.
BW24* deckt eine fragwürdige Werbung in einer Rewe-Filiale auf - der Händler muss sie entfernen.
Auf Anfrage von BW24* sagte eine Rewe-Sprecherin, dass die Werbung ein „bedauerlicher Einzelfall“ sei und man sofort mit dem verantwortlichen Kaufmann gesprochen habe.
*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare