Chemische Substanz freigesetzt

Rückruf bei Kinder-Produkt: Eltern sollten schnell reagieren

Der Hersteller von Kinder-Geschirr ruft eines seiner Produkte zurück. Das Geschirrset setzt mehr Giftstoffe frei als erlaubt.

  • Die Firma JAKO-O ruft eines ihrer Geschirrsets zurück.
  • Das bunte Produkt gab zu viel von dem Stoff Melamin ab.
  • Nun soll das Kindergeschirr zurückgesendet werden.

München - Für kleine Kinder ist oft nicht nur interessant, was auf dem Teller liegt. Auch das Geschirr selbst landet ab und an zwischen den Kinderzähnen. Da ist es besonders wichtig, dass Tassen und Teller der Kleinen unbedenklich sind. 

Doch genau das kann die Firma JAKO-O aktuell nicht für alle ihrer Produkte behaupten. Das Unternehmen rief am 17. Dezember eines ihres Kindergeschirrs zurück. Grund dafür sind schädliche Stoffe in dem bunten Produkt. Konkret handelt es sich um das „Bambus-Kindergeschirr Frosch“ mit der Artikelnummer 204-446.

Rückruf: Kinder-Geschirr gibt gefährliche Schadstoffe ab

Bei Tests des Verbrauchermagazins Öko-Test wurde der gesetzlich zulässige Wert an Melamin überschritten. Zu viel der chemischen Verbindung, die industriell aus Harnstoff hergestellt wird, konnte aus dem Geschirr herausgelöst werden, wie die Webseite produktwarnung.eu berichtet.

In Folge der Überschreitung führte das Labor weitere Test durch, bei denen der gesetzlich zulässige Grenzwert nur leicht überschritten wurde. Ein anderes Labor hat Werte ermittelt, die weit unter dem gesetzlichen Grenzwert liegen und wonach das Geschirr nach wie vor verkauft werden dürfte.

Rückruf: Kinder-Geschirr kann kostenlos zurückgegeben werden

Da die Sachlage nicht endgültig geklärt werden konnte, entschloss sich JAKO-O den Verkauf des Bambus-Kindergeschirrs sofort einzustellen. Zudem ruft das Unternehmen alle bereits verkauften Geschirr-Sets zurück.

Kunden, die das „Bambus-Kindergeschirr Frosch“ zu Hause haben, können dieses kostenlos zurücksenden. Bei der Rückgabe des Produkts bekommen Käufer sowohl online als auch im Laden den Kaufpreis erstattet.

Laut produktwarnung.eu teilte das Unternehmen mit: „Wir von JAKO-O nehmen Produktsicherheit und die Verantwortung für die Gesundheit unserer Kinder sehr ernst und bitten Sie daher, das Bambus-Kindergeschirr Frosch nicht mehr zu benutzen und bis spätestens 31.01.2020 zurückzusenden.“

Außerdem warnt produktwarnung.eu momentan vor einem Kinder-Fahrradsitz. Laut dem Hersteller droht bei einigen Modellen Gefahr bei der Benutzung.

Rubriklistenbild: © dpa / Waltraud Grubitzsch

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei-Einsatz am Rewe: Kunde soll Einkaufswagen nehmen und rastet aus
Polizei-Einsatz am Rewe: Kunde soll Einkaufswagen nehmen und rastet aus
Real-Filiale schockiert mit ungewöhnlicher Klopapier-Aktion: Foto zeigt Ausmaß - Kunden mit fiesen Vorwürfen 
Real-Filiale schockiert mit ungewöhnlicher Klopapier-Aktion: Foto zeigt Ausmaß - Kunden mit fiesen Vorwürfen 
Aldi: Abstand halten war „unmöglich“ - Neue Maßnahme soll helfen
Aldi: Abstand halten war „unmöglich“ - Neue Maßnahme soll helfen
WhatsApp-Hammer: Nachrichten könnten automatisch für immer verschwinden
WhatsApp-Hammer: Nachrichten könnten automatisch für immer verschwinden

Kommentare