„Finde ich nicht in Ordnung“

Kundin beschwert sich bei dm über „Mitarbeiter mit ungeeigneten Masken“

Blick auf den Kassenbereich in einer Filiale der Drogeriemarktkette dm, aufgenommen am 18.10.2016 in Karlsruhe (Baden-Württemberg).
+
Nach dem Besuch einer dm-Filiale in Karlsruhe äußerte sich eine Kundin negativ über Verkäufer, die laut ihren Angaben nicht die richtigen Masken getragen hätten.

Nach einem Besuch einer dm-Filiale in Karlsruhe beschwerte sich eine Kundin über die Mitarbeiter, die ihrer Meinung nach ungeeignete Masken tragen würden.

Karlsruhe -„Warum müssen Ihre Mitarbeiter keine geeigneten Masken tragen?“, wandte sich die Kundin per Facebook an die Drogerie dm. „Ich weiß: Hinter der Kasse ist keine Maskenpflicht. Aber die anderen, die Regale einräumen oder Passbilder machen, tragen Faceshild, Stoffmaske oder diesen Plastik-Kinnschutz. Finde ich nicht in Ordnung, schließlich könnten Ihre Mitarbeiter mein Kind anstecken.“ Einige Nutzer konnten die Kritik nicht nachvollziehen, unter dem Beitrag entfachte eine Diskussion. Wie BW24* berichtet, ist eine Kundin sauer auf dm-Mitarbeiter mit falschen Masken: „könnten mein Kind anstecken“.

Kunde beschwert sich über Lidl-Mitarbeiter ohne Maske - Verkäuferin schlägt zurück (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare