1. tz
  2. Verbraucher

Real Wülfrath bleibt erhalten – Edeka-Übernahme gescheitert

Erstellt:

Kommentare

Real-Schriftzug auf einem Dach
Die Real-Filiale in Wülfrath wird künftig unter altem Namen weiterhin bestehen (Symbolbild). © Arno Burgi/dpa

Die Zukunft der Real-Filiale in Wülfrath ist geklärt, der Supermarkt wird als Real-Markt erhalten bleiben. Eine Edeka-Übernahme ist somit vom Tisch.

Köln – Gute Nachrichten für Kunden und Mitarbeiter von Real*: Die Filiale in Wülfrath (Kreis Mettmann*) bleibt auch künftig als Real-Supermarkt bestehen. Im Zuge der Zerschlagung des Unternehmens war zunächst davon ausgegangen worden, dass die NRW*-Filiale in den Besitz von Edeka übergeht. Dazu wird es nun nicht kommen.
24RHEIN* verrät, wieso die Real-Filiale in Wülfrath nun doch eine Zukunft unter „alter Flagge“ hat.

Stand Mitte April sollen über 60 Real-Filialen weiterhin unter altem Namen bestehen bleiben. Etliche andere Märkte werden jedoch von Rewe*, Edeka*, Globus* oder Kaufland* übernommen oder gänzlich geschlossen. (mo) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare