Rückruf bei Rewe, Edeka und Müller

Rückruf von Smoothie! Hersteller warnt - Saft kann Allergie verursachen

+
Rückruf von Saft: Grüne Smoothies und Säfte sind für viele ein Gesundheitsboost. Doch Allergiker müssen aufpassen. Nun gibt es genau deswegen einen Rückruf der Firma Frank Juice. Der Saft wurde unter anderem bei Rewe verkauft.

Rückruf bei Rewe, Edeka und Müller: Smoothie „Frank Juice“ kann eine Allergie auslösen - es besteht also akute Gesundheitsgefahr.

  • Rückruf* von Smoothie bei Frank Juice betrifft unter anderem Rewe*, Edeka und Müller
  • Achtung Allergiker! Rückruf wegen Gesundheitsgefahr durch fehlerhafte Kennzeichnung
  • Trotz Rückruf* - Personen ohne Sellerie-Allergie können den Saft trinken

Kassel - Die Frank Juice GmbH hat einen Rückruf veröffentlicht: Der Saft „Frank Juice Grün“ in der 330 ml Flasche mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 04.07.2020 ist betroffen. Grund für den Rückruf ist laut Hersteller eine teilweise Verwechslung der Etiketten bei der genannten Charge. Der Inhalt des Saftes entspricht nicht den Angaben laut Zutatenverzeichnis.

Rückruf bei Rewe, Edeka, Müller: Gemüse-Smoothie kann Allergien verursachen

Die Frank Juice GmbH wurde von drei jungen Männern gegründet, die eine Mission verfolgen: Gesundheit, Geschmack und Gewissen - und das mit kaltgepresstem Saft

Nun muss einer dieser Säfte zurückgerufen werden. Eine fehlerhafte Kennzeichnung auf dem Produkt wird zur Gefahr für Allergiker.

Rückruf von Saft: Produkt kann für Allergiker gefährlich sein

Hier nochmal alles wichtige zum Rückruf von Saft der Firma Frank Juice in der Übersicht:

  • Produktname: „Frank Juice Grün“
  • Hersteller: FrankJuice GmbH
  • Größe: 330 ml Flasche
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 04.07.2020
  • Die Zutaten Sellerie, Petersilie, Grünkohl sind im Produkt vorhanden und auf der Schauseite des Etiketts aufgeführt, aber nicht im Zutatenverzeichnis vermerkt
  • Die Zutat Zitronensaft ist in der Deklaration vermerkt, aber nicht im Produkt enthalten
  • Produkte dieser Charge, bei der das Zutatenverzeichnis mit der Vorderseite des Etiketts übereinstimmt, sind von diesem Rückruf nicht betroffen
  • Gesundheitsgefahr für Allergiker durch fehlerhafte Kennzeichnung
  • Betroffene Märkte: Onlineshop von Frank Juice, Feinkost Käfer, Rewe, Edeka, Kaufland, Müller
Achtung! Rückruf bei Frank Juice: Allergiker müssen bei dem betroffenen Saft aufpassen, denn durch die fehlerhafte Kennzeichnung besteht eine Gesundheitsgefahr.

Rückruf von Saft wegen fehlerhaften Zutatenverzeichnissen

Der Rückruf des „Frank Juice Grün“ Saftes wurde vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf lebensmittelwarnung.de herausgegeben. Die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 04.07.2020 ist nur teilweise betroffen. Bei manchen Flaschen stimmt das Zutatenverzeichnis mit der Vorderseite des Etiketts überein - vor allem Allergiker müssen aufpassen.

Achtung! Bei den fehlerhaften Zutatenverzeichnissen fehlen die Angaben von Sellerie, Petersilie und Grünkohl. Alle drei Zutaten sind in den betroffenen Säften enthalten, was deutlich auf der Schauseite des Etiketts aufgeführt ist, auf der Rückseite aber fehlt.

Ein weiterer Fehler liegt in der Nennung von Zitronensaft als Zutat, da dieser nicht im Saft enthalten ist. Das Produkt wird unter anderem bei Rewe, Edeka und Müller verkauft.

Rückruf von Saft bei Rewe, Edeka und Müller: Achtung Allergiker! Sellerie ist enthalten

Grund für den Rückruf ist die mögliche allergische Reaktion von Personen mit Sellerie-Allergie. Allergiker sollten den Rückruf unbedingt beachten und den betroffenen Saft auf keinen Fall konsumieren. Laut Hersteller ist in diesem Fall von einer möglichen Gesundheitsgefahr auszugehen! 

Trotz Rückruf bei Rewe, Müller und Edeka: Ohne Allergie kann man Smoothie trinken

Für Konsumenten ohne entsprechende Allergien ist der „Frank Juice Grün“ Saft in der 330ml Flasche ohne Einschränkungen zum Verzehr geeignet.

Die Frank Juice GmbH bedauert den Vorfall und möchte sich bei allen Kunden entschuldigen. Bei Rückfragen kann man sich umgehend an folgenden Kontakt wenden: Frank Juice GmbH, Grüntal 34, 81925 oder info@thefrankjuice.com.

Nicht der einzige Lebensmittel-Rückruf bei Rewe, Edeka, Lidl und Co.

Zu einem weiteren Lebensmittel-Rückruf kam es bei Alnatura: Hier gibt es einen Verdacht auf Glassplitter in Bio-Kichererbsen. Es wurde eine Warnung wegen erhöhter Verletzungsgefahr ausgesprochen.

Auch bei Lidl gibt es derzeit einen Rückruf: Ein beliebter Salami-Snack kann die Gesundheit gefährden. Innere Verletzungen sind möglich.

Von Jennifer Greve

Die Brauerei Zötler startet Rückruf von beliebtem Bier. Bei diesem Kann die Falsche* zerbersten.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Staub wischen: Mit diesen effektiven Tipps wird die lästige Hausarbeit zum Kinderspiel
Staub wischen: Mit diesen effektiven Tipps wird die lästige Hausarbeit zum Kinderspiel
Car-Sharing Apps auf dem Prüfstand: Von einer raten die Experten dringend ab
Car-Sharing Apps auf dem Prüfstand: Von einer raten die Experten dringend ab
Lidl-Mitarbeiterin klagt über erschreckende Corona-Fehler - „Vielleicht muss erst einer sterben“
Lidl-Mitarbeiterin klagt über erschreckende Corona-Fehler - „Vielleicht muss erst einer sterben“
Wireless-Kopfhörer bei Stiftung Warentest: Das taugen die Airpod-Imitate
Wireless-Kopfhörer bei Stiftung Warentest: Das taugen die Airpod-Imitate

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion