1. tz
  2. Verbraucher

Rewe schafft Prospekt ab – Konkurrent Lidl reagiert zurückhaltend

Erstellt:

Kommentare

Rewe plant die Prospekte aus Papier 2023 einzustellen
Rewe plant, Mitte 2023 keine Prospekte mehr an Kunden zu verteilen. © Manfred Segerer/Imago

Der Supermarkt-Riese Rewe will schon 2023 keine Prospekte mehr in Papierform verteilen. Konkurrenten wie Lidl reagieren zurückhaltend. Hier mehr erfahren:

NRW – Um Produktionskosten zu sparen und die Digitalisierung voranzutreiben, stampfen immer mehr Einzelhändler ihr Angebot an Prospekten und Katalogen ein. Wie RUHR24 weiß, hat sich die Supermarkt-Kette Rewe nun ebenfalls für diesen Schritt entschieden – die Konkurrenz hingegen ist erstmal vorsichtig.

Der Entschluss, die Prospekte Mitte 2023 nicht mehr zu verteilen, stößt nicht überall auf Gegenliebe. Neben verärgerten Kunden, die ihr wöchentliches Ritual der Angebots-Sondierung im Papierprospekt damit bald schon ad acta legen müssen, bezeichnen Branchen-Experten den Schritt laut der LZ unter anderem als „hoch riskant“.

Auch interessant

Kommentare