Rückruf

Hersteller warnt vor dem Verzehr: Aldi Süd ruft ein Produkt wegen Keimen zurück 

+
Keimgefahr! Dieses Sandwich soll nicht verzehrt werden.

Aktuelle Warnung: Bei Aldi wird ein Produkt zurückgerufen, denn die Keimbelastung kann eine Gefahr für die Gesundheit werden. 

Update vom 25. Mai 2019: Aldi Nord ruft Studentenfutter zurück. Die Naschwaren können zu Vergiftungen führen.

Dudeldorf - Wegen einer möglichen Keimbelastung hat der Lebensmittelhersteller „H.-J. Fabry's Food & Snack“ Sandwiches zurückgerufen. Man empfehle, das im gesamten Vertriebsgebiet von Aldi Süd ausgelieferte Produkt namens „Snack Time Sweet Chili Chicken auf Weizenbrot“ nicht zu verzehren, teilte das Unternehmen mit Sitz in Dudeldorf im Eifelkreis Bitburg-Prüm am Dienstag mit.

Lesen Sie auch: Aldi kündigt Neuerung an: Diese Produkte gibt es nur noch wenige Tage lang

Aldi-Sandwich könnte „Sehr ernste“ Infektionskrankheit ausgelösen

Untersuchungen hätten gezeigt, dass es den Keim Listeria monocytogenes aufweisen könne. Dieser könne unter Umständen grippeähnliche Symptome und bei sensiblen Menschen die „sehr ernste“ Infektionskrankheit Listeriose auslösen. Laut Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz kann Listeriose bis hin Erkrankungen des zentralen Nervensystems führen.

Lesen Sie auch: Rückruf bei Aldi - Keim in Produkt aus Kühlregal kann „sehr ernste Erkrankung“ auslösen

Video: Vorsicht vor Keimen in abgepacktem Obst & Gemüse

Vorsorglich gelte die Warnung für alle Produkte dieser Produktgruppe ab dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20. Dezember 2018. Sie können den Angaben zufolge in allen Aldi Süd-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Auch interessant: Ekelfund in Aldi-Erdbeeren - so reagiert der Discounter

Gefährliche Bakterien: Rückruf bei Netto, Lidl und Aldi

Aldi, Netto und Lidl warnen ihre Kunden vor gefährlichen Bakterien in einem ihrer Produkte. Das sollten Verbraucher nun wissen.

Tretroller-Eklat bei Aldi: Empörter Kunde hat das bisher „nirgends sonst erlebt“

Einem Kunden wurde von Aldi verboten mit seinem Tretroller den Laden zu betreten. Darüber regte sich dieser mächtig auf und postet dies bei Facebook. Von vielen Usern erntet er Spott.

Ekel-Schock bei Aldi: Kunden verdirbt es den Appetit

Ein Kunde entdeckte etwas richtig Ekliges in einem Aldi-Produkt. Er ist stinksauer und zieht eine drastische Konsequenz.

Warnung vor Salmonellen-Gefahr - Rückruf bei Penny, Lidl und Real

Rückruf wegen Salmonellen-Gefahr: Ein Hersteller ruft deutschlandweit ein gefragtes Produkt zurück, das bei Lidl, Penny und Real zu bekommen ist.

Edeka schmeißt beliebte Markenprodukte aus dem Regal - deswegen gibt es kein Mars mehr

Edeka nimmt Produkte von drei beliebten Marken aus den Regalen. Die Supermarktkette will damit in der Weihnachtszeit Druck auf die Hersteller ausüben.

Aldi Nord droht Fiasko - jetzt macht noch eines Hoffnung

Vorsicht, es drohen schwere Verbrennungen: Firma ruft beliebtes Produkt zurück

Die Firma Fatboy ruft ein Produkt zurück. Das gefährliche Modell ist an einem kleinen Symbol zu erkennen.

Vorsicht Rückruf!

Rückruf bei Kaufland: Dieses beliebte Produkt könnte allergische Reaktionen auslösen

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Lidl-Rückruf: Schon wieder Plastikteile im Hackfleisch - Vorsicht, Verletzungsgefahr
Lidl-Rückruf: Schon wieder Plastikteile im Hackfleisch - Vorsicht, Verletzungsgefahr
Verseuchte Milch: Klöckner schießt gegen Länder - Foodwatch: „Ministerin selbst ist größtes Risiko“
Verseuchte Milch: Klöckner schießt gegen Länder - Foodwatch: „Ministerin selbst ist größtes Risiko“
Rückruf für Wilke-Wurst: Betrieb vor dem Aus? Eklige Zustände: „Schimmel, Fäulnis, Gestank“
Rückruf für Wilke-Wurst: Betrieb vor dem Aus? Eklige Zustände: „Schimmel, Fäulnis, Gestank“
Kundin schockiert von Aldi-Produkt: „Sowas darf man nicht essen!“ - Discounter stimmt ihr zu
Kundin schockiert von Aldi-Produkt: „Sowas darf man nicht essen!“ - Discounter stimmt ihr zu

Kommentare