1. tz
  2. Verbraucher

Saturn-Kunde misst überlangen Kassenzettel nach: „Wie kann das sein?“

Erstellt:

Von: Raffaela Maas

Kommentare

Ein Saturn-Kunde konnte es kaum fassen, als er für seinen kleinen Einkauf einen sehr langen Kassenzettel bekam. Er maß den Zettel aus und beschwerte sich sogleich auf Twitter.

Leipzig - Ob ausgedruckt oder digital auf das Smartphone, er gehört zu jedem Einkauf dazu: der Kassenzettel. Manch ein Kunde würdigt ihn nach seinem Einkauf bei Aldi, Lidl und Co. keines zweiten Blickes, andere Kunden bewahren die Kassenzettel auf, um beispielsweise den Einkauf im Haushaltsbuch festzuhalten. Einem Saturn-Kunden war nach seinem Einkauf ein ganz besonderes Detail am Kassenzettel aufgefallen. Er kritisierte die Länge des Zettels und beklagte sich sogleich im Netz.

Saturn-Kunde erzürnt wegen überlangem Kassenzettel

Der Kunde teilte gleich zwei Bilder des überlangen Kassenzettels auf Twitter. Auf dem ersten Foto befand sich neben dem Kassenzettel ein Meterstab, den der Kunde zum Abmessen des Zettels verwendet hatte. „Wie kann es sein, dass ich für eine Speicherkarte einen Kassenzettel bekomme, der über einen halben Meter lang ist?“, empörte er sich. Das zweite Bild zeigte eine Nahaufnahme des Kassenzettels, die bewies, dass der Kunde tatsächlich nur einen Gegenstand gekauft hatte.

Saturn: Beschwerde wegen Papierverschwendung und Nachhaltigkeit

Auch einen Screenshot der Internetseite von Saturn fügte der Kunde seinem Beitrag hinzu. Auf dem Screenshot ist die „Über uns“-Seite von Saturn zu sehen, auf der das Unternehmen über seinem nachhaltigen Umgang mit Elektroartikeln aufklärt. „Nachhaltigkeit ist für uns kein Projekt, sondern eine Haltung und ein Weg in eine lebenswerte Zukunft“, schreibt das Unternehmen.

Offenbar zweifelte der Saturn-Kunde diese Aussage an, wie er mit dem #Nachhaltigkeit in seinem Beitrag verlauten ließ. Dabei spielte er wohl an die Länge des Kassenzettels an, die auch deutlich kürzer hätte ausfallen können. Eine Antwort auf seinen Post erhielt der Kunde bislang nicht.

Mit der Kritik an überlangen Kassenzetteln ist der Saturn-Kunde nicht alleine. Immer wieder tauchen im Netz Beschwerden von Usern auf, die bei ihrem Einkauf im Supermarkt oder Discounter einen sehr langen Kassenzettel bekommen haben. So beklagte sich auch ein Penny-Kunde über den langen Kassenzettel – und bekam prompt eine Antwort vom Unternehmen. (rrm)

Auch interessant

Kommentare