Nach 13 Jahren

Schluss für zwei TV-Sender: Beliebte Sendungen verschwinden für immer

Fernbedienung in Hand vor Fernseher
+
Aus für zwei TV-Sender – am 30. September ist Schluss.

Am Donnerstag (30. September) war Schluss: Zwei beliebte Fernsehsender verschwinden für immer aus dem Programm.

Deutschland – Ob „The Walking Dead“, „Lost“ oder „The Simpsons“ – Fans zahlreicher beliebter Serien schauen bald in die Röhre. Denn zwei TV-Sender verschwinden jetzt aus dem Programm, weiß RUHR24*.

The Walt Disney Company (Disney)US-amerikanisches Medienunternehmen
CEOBob Chapek
Gründung16. Oktober 1923, Kalifornien, USA

Aus am 30. September – Fernsehsender Fox wird abgeschaltet

Nach 13 Jahren wurde der Fernsehsender Fox am Donnerstag (30. September) vom Netz genommen. Der Fox Channel konnte hierzulande über den Pay-TV-Kanal bei Sky gestreamt werden. Auch in Italien und Großbritannien ist Fox bereits aus dem Programm genommen worden.

Wie Focus Online und Chip.de erstmalig berichteten, hatte Disney diesen Schritt schon im Juli angekündigt. Ein Disney-Sprecher habe gegenüber Chip.de erklärt: „Unser Sender Fox wird im deutschsprachigen Raum nur noch bis zum 30. September 2021 zur Verfügung stehen.“

Fox ist nicht mehr bei Sky: „The Walking Dead“ und „Family Guy“ laufen über Disney+

Über Sky werden die Fox-Serien künftig also nicht mehr ausgestrahlt. Wer die neuen Folgen und Staffeln beliebter Fox HD-Serien wie „The Walking Dead“ oder „Family Guy“ in Zukunft anschauen möchte, muss sie bei Disney+ streamen und ein entsprechendes Abo abschließen. Die elfte Staffel von „The Walking Dead“ läuft zudem beim Pay-TV-Sender ProSieben Fun.

Sky-Kunden finden die Disney+-App seit dem 8. April 2021 auch über den Sky Q Receiver. Spezielle Kombi-Angebote zwischen Sky und Disney – wie etwa bei der Zusammenarbeit zwischen Sky und RTL* – gibt es laut Sky jedoch nicht. Mit anderen Worten: Ein Disney+-Abo ist für Sky-Kunden nicht etwa kostenlos.

Die Serien sind bei Disney+ Teil des neuen Franchise „Star“. Ältere Folgen der Serien laufen zudem weiterhin im Free-TV.

Video – Ende von Super-RTL und TV Now: So sollen die Kanäle künftig heißen

Sender werden abgeschaltet: Auch Disney Junior verschwindet aus dem Programm

Aber nicht nur Fox steht vor dem Aus: Auch der insbesondere bei kleineren Kindern beliebte Pay-TV-Sender Disney Junior wird aus dem Programm gestrichen. Für Kinder bedeutet das aber nicht, dass sie auf ihre Lieblingsserien wie „Jake und die Nimmerland Piraten“, „PJ Masks“ oder „Mickey Maus Wunderhaus“ verzichten müssen.

Denn die meisten Inhalte sind bereits beim Streaming-Anbieter Disney+ verfügbar. Außerdem zeigt auch der Free-TV-Sender Disney Channel regelmäßig Sendungen des Kinderkanals Disney Junior. Der kostenlose Disney Channel bleibe „weiterhin ein wichtiger Kanal unserer Distributions-Strategie“, erklärt Disney gegenüber Focus Online

The Walt Disney Company schaltet TV-Sender ab.

Fox vor dem Aus – Streaming-Dienst Disney+ wird immer beliebter

Auch in Österreich und der Schweiz werden die beiden Sender Fox und Disney Junior Ende September eingestellt. Disney hatte bereits im Mai 2019 große Teile des Medienkonzerns 21st Century Fox gekauft, wie heise.de berichtet. Darunter auch das Portfolio aus Filmen und Serien, das zu Fox gehörte (mehr News rund um Digitales* auf RUHR24).

Seitdem sei Disney darum bemüht gewesen, den Namen „Fox“ aus verschiedenen Marken zu entfernen. Beispielsweise heißt die Filmproduktionsfirma 20th Century Fox Studios inzwischen nur noch 20th Century Studios.

Mit den Schritten will Disney den Fokus künftig noch stärker als bisher auf den Streaming-Anbieter Disney+ legen, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Wie winfuture.de berichtet, hat Disney+ auch von der Corona-Pandemie profitiert: Im dritten Quartal 2020 lag die Anzahl der weltweiten Disney+-Abonnenten noch bei rund 57 Millionen. Mittlerweile zählt der Streamingdienst doppelt so viele Abonnenten – mehr als 116 Millionen Menschen schauen weltweit Disney+. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare