13-Jährige wollte berühmt sein

Vater erfüllt Herzenswunsch seiner toten Anna

+
Anna van Keulen spielt auf dem Klavier die Titelmusik der britischen Fernsehserie "Downton Abbey".

Tilburg - Die 13-jährige Anna van Keulen aus Holland hat sich gewünscht, berühmt zu werden. Jetzt ist sie tot. Lesen Sie, wie Annas Vater trotzdem ihren Herzenswunsch erfüllte.

Die Geschichte der 13-jährigen Anna van Keulen aus Holland berührt Menschen auf der ganzen Welt. Sie hat sich gewünscht, eines Tages eine berühmte Pianistin zu werden. Doch jetzt ist das Mädchen bei einem Fahrradunfall gestorben. 

Ihr trauernder Vater Niek van Keulen hat Anna jetzt ihren Herzenswunsch erfüllt. Auf YouTube lud er nach dem Tod seiner Tochter ein Video hoch. Darin spielt Anna die Titelmusik der britischen Fernsehserie "Downton Abbey".

Niek van Keulen twitterte den Link zum Video mit den Worten: "Meine Tochter Anna wollte berühmt werden. Nun ist sie auf einmal gestorben. Wenn du ihr helfen willst, berühmt zu werden, guck dir das Video an."

Anna spielt wunderschön die Titelmusik von "Downton Abbey"

Das Video ist mehr als 2,6 Millionen Mal angeschaut worden. Niek van Keulen hat das erfüllt, was sich Anna so sehr gewünscht hatte: mit ihrem Klavierspiel berühmt zu werden.

User twittern, was sie fühlen, wenn sie dieses Video anschauen. Eine Userin twittert "Das ist so mega traurig :( R:I:P Anna van Keulen. Mir kommen so die Tränen :(". Ein anderer Twitter-User schreibt "Traurig aber toll".

Die Menschen wollen Familie van Keulen helfen, Annas Traum zu verwirklichen, indem sie das Video im Social Web verbreiten.

sah

auch interessant

Meistgelesen

Muslima wird in S-Bahn beschimpft - und dann passiert Wunderbares
Muslima wird in S-Bahn beschimpft - und dann passiert Wunderbares
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Kommentare