Wer kennt den Täter?

14-Jährige vergewaltigt - Polizei jagt Täter mit diesem Foto

+
Diesen Mann sucht die Polizei Kleve nach der Vergewaltigung einer 14-Jährigen

Ein 14-jähriges Mädchen ist am hellichten Tag vergewaltigt worden. Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach dem Täter.

Geldern - Ein 14-jähriges Mädchen ist in Geldern im niederrheinischen Kleve vergewaltigt worden. Ein bislang unbekannter Mann zerrte sie am helllichten Tag in ein Gebüsch und fiel dort über sie her. Nun hat die Polizei Kleve ein Fahndungsbild des mutmaßlichen Täters herausgegeben.

Die Kripo Kalkar ermittelt seit Mitte Juni in dem furchtbaren Fall. Die 14-jährige Schülerin war demnach am 8. Mai diesen Jahres zwischen 14.15 und 15 Uhr auf einem Fußweg zwischen dem Südwall und der Bahnhofstraße von dem unbekannten Mann überfallen worden.

So sieht der Täter aus

Das Mädchen konnte den Angreifer wie folgt beschreiben:

- etwa 24 Jahre alt 

- etwa 1,75 Meter groß und muskulös 

- trug einen schwarzen Vollbart ohne Oberlippenbart 

- lange, spitze Nase 

- trug zur Tatzeit einen schwarzen Kapuzenpullover, eine blaue Jeanshose sowie schwarze Schuhe der Marke Nike 

Wer kann Hinweise zu dem auf dem Phantombild abgebildeten Mann geben?

Hinweise bitte an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824-880 oder an jede andere Polizeidienststelle.

In Indien ist kürzlich eine Frau zwölf Tage lang von ihrem Verlobten und drei Freunden vergewaltigt worden.

Auch interessant

Meistgelesen

Deutsche Bahn warnt die Kunden bereits: Sturmtief Fabienne nähert sich 
Deutsche Bahn warnt die Kunden bereits: Sturmtief Fabienne nähert sich 
Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod
Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion