15-Jähriger tötet seinen Vater

Steinfurt - Ein 15 Jahre alter Junge hat in Nordwalde bei Münster seinen Vater getötet. Als Mordwaffe kommt ein Küchenmesser in Frage. Der Junge war seit längerem in psychatrischer Behandlung.

Vermutlich hat er mit einem 30 Zentimeter langen Küchenmesser auf den 66-Jährigen eingestochen und ihn gewürgt, wie die Staatsanwaltschaft Münster am Dienstag mitteilte. Die Tat geschah am Montagabend in der Wohnung des Vaters. Ein Nachbar fand die Leiche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Bombendrohung in Köln: Auch München und Bremen betroffen - Täter aus dem rechten Spektrum?
Nach Bombendrohung in Köln: Auch München und Bremen betroffen - Täter aus dem rechten Spektrum?
Bei seiner Beerdigung: Verstorbener bringt Trauergäste mit Botschaft zum Lachen
Bei seiner Beerdigung: Verstorbener bringt Trauergäste mit Botschaft zum Lachen
Lotto-Millionärin inzwischen noch reicher - mit ihrem Körper verdient sie tausende Euro
Lotto-Millionärin inzwischen noch reicher - mit ihrem Körper verdient sie tausende Euro
Bräutigam vergeht sich an Brautjungfer - seine Zukünftige reagiert unbegreiflich
Bräutigam vergeht sich an Brautjungfer - seine Zukünftige reagiert unbegreiflich

Kommentare