Tragischer Unfall

19-Jähriger stürzt 40 Meter tief von Baukran in den Tod

+
19-Jähriger stürzt von Baukran in den Tod.

Ein junger Mann ist Mittwochnacht auf einer Baustelle im nordrhein-westfälischen Kleve tödlich verunglückt. Der 19-Jährige war mit seinem Freund auf einen Baukran geklettert, doch dann verließen ihn die Kräfte.

Kleve - Bei einem Sturz von einem Baukran ist ein junger Mann im nordrhein-westfälischen Kleve tödlich verletzt worden. Der 19-Jährige habe in der Nacht zu Donnerstag mit einem Gleichaltrigen eine Baustelle betreten und dort Alkohol getrunken, teilte die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mit. Später seien die beiden auf den Baukran geklettert. 

Auf einer Höhe von rund 40 Metern trennten sie den Angaben zufolge mehrere Leitungen des Krans. An diesen hangelte sich das spätere Todesopfer herab. Als seine Kräfte nachließen, stürzte er in die Tiefe. Der Teenager erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.


Ein tragischer Unfall hat sich kürzlich in Österreich ereignet: Auf dem Weg zum Polterabend kippt in Österreich ein Traktoranhänger um: 13 Frauen werden gegen eine Mauer geschleudert und verletzt - die Braut stirbt

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Schüsse in dunklem Parkhaus - Frau von mehreren Kugeln getroffen
Schüsse in dunklem Parkhaus - Frau von mehreren Kugeln getroffen
Massenkarambolage auf A9: Lkw-Fahrer übersieht Stauende - Polizei nennt tragische Details
Massenkarambolage auf A9: Lkw-Fahrer übersieht Stauende - Polizei nennt tragische Details
Tierärztin vergewaltigt und verbrannt: Polizisten erschießen Täter - nun wird gegen sie ermittelt
Tierärztin vergewaltigt und verbrannt: Polizisten erschießen Täter - nun wird gegen sie ermittelt
Meteorologe rät: Keine Weihnachtsmarkt-Besuche am Sonntag! Viele DWD-Warnungen aktuell
Meteorologe rät: Keine Weihnachtsmarkt-Besuche am Sonntag! Viele DWD-Warnungen aktuell

Kommentare