Einsatz in Hannover

30-Jähriger rettet Nachbarin (77) aus brennender Wohnung

Hannover - Heldenhafter Einsatz: Ein Mann hat seine Nachbarin am Montagabend aus deren brennender Wohnung gerettet. Der 30-Jährige verschaffte sich gewaltsam Zutritt und schaffte die 77-Jährige ins Freie.

Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte er zuvor hatte er die Einsatzkräfte verständigt. Als diese ankamen, schlugen die Flammen bereits aus zwei Fenstern des Mehrfamilienhauses im Stadtteil Sahlkamp. Obwohl der Brand schnell gelöscht werden konnte, wurde sieben Menschen verletzt.

Eine 31-jährige Bewohnerin und ihre drei Kinder, darunter ein Säugling, kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Auch der Retter und seine Nachbarin wurden in eine Klinik gebracht - so wie eine weitere 67 Jahre alte Bewohnerin des Hauses. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar. Die Obergeschosswohnung brannte völlig nieder. Der Sachschaden wird auf 75 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant

Meistgelesen

Mülheim: Keine Rückkehr! Mutmaßliche Vergewaltiger wechseln die Schule 
Mülheim: Keine Rückkehr! Mutmaßliche Vergewaltiger wechseln die Schule 
Frau filmt schockierende Momente: Rohes Fleisch hüpft auf einmal lebendig vom Teller
Frau filmt schockierende Momente: Rohes Fleisch hüpft auf einmal lebendig vom Teller
Anschlag befürchtet: ICE auf dem Weg nach Hamburg evakuiert - Mann im Zug verschreckt Reisende
Anschlag befürchtet: ICE auf dem Weg nach Hamburg evakuiert - Mann im Zug verschreckt Reisende
Vermisste Nora tot aufgefunden: Familie hat Zweifel an Theorie der Behörden
Vermisste Nora tot aufgefunden: Familie hat Zweifel an Theorie der Behörden

Kommentare