Grausame Tat 

37-Jähriger attackiert neuen Lebensgefährten von Exfreundin - der Angriff endet tödlich

Im rheinland-pfälzischen Kaiserslauten geriet ein Streit zwischen einem Mann und dem neuen Lebensgefährten seiner Exfreundin völlig außer Kontrolle. 

Kaiserslautern - Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ging der Mann am Mittwochnachmittag mit einem Messer auf die Frau und ihren neuen Freund los und verletzte beide. Der 31-jährige neue Partner der Frau starb demnach im Krankenhaus.

Der Mann versuchte zu fliehen - mit dem gemeinsamen dreijährigen Kind 

Der Tatverdächtige flüchtete den Angaben zufolge und nahm dabei das gemeinsame dreijährige Kind mit. Bei der Fahndung wurde der Mann in der Nacht ausfindig gemacht und festgenommen. Das Kind schien unverletzt.

Am Donnerstag erließ eine Richterin nach Angaben der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den Verdächtigen. Ihm wird demnach Mord aus niedrigen Beweggründen vorgeworfen. Der Mann verweigerte zunächst die Aussage.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, vier schwerstverletzt - was wir wissen
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, vier schwerstverletzt - was wir wissen
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Krokodil-Alarm auf beliebter Ferieninsel: Video zeigt Drei-Meter-Tier im Meer 
Krokodil-Alarm auf beliebter Ferieninsel: Video zeigt Drei-Meter-Tier im Meer 
Mann fasst Bedienung an den Hintern - mit ihrer Reaktion hat er nicht gerechnet
Mann fasst Bedienung an den Hintern - mit ihrer Reaktion hat er nicht gerechnet

Kommentare