Großbrand in Asylbewerberunterkunft - Lage unübersichtlich

Großbrand in Asylbewerberunterkunft - Lage unübersichtlich

100.000 Euro Schaden

22-Jähriger zerkratzt 40 Autos in einer Nacht 

Ein 22-Jähriger hat in Duisburg Mittwochnacht einen riesigen Schaden angerichtet und mutwillig Autos demoliert. Ganz nüchtern war der Mann dabei allerdings nicht.  

Duisburg - Ein 22-Jähriger soll in Duisburg binnen einer Nacht 40 Autos beschädigt und dabei 100.000 Euro Schaden angerichtet haben. Ein Zeuge beobachtete den zerstörungswütigen Mann in der Nacht zum Mittwoch und alarmierte die Polizei, wie die Ordnungshüter mitteilten. Streifenpolizisten nahm den angetrunkenen Mann, dessen Hand eine blutende Wunde aufwies, wenig später in der Nähe eines Supermarkts fest.

Wie sich herausstellte, hatte der 22-Jährigen an den 40 Autos den Lack zerkratzt beziehungsweise die Außenspiegel zerstört. Warum der Bochumer die Wagen beschädigte, blieb zunächst unklar.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Patrick Seeger

Auch interessant

Meistgelesen

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod
Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod
Darf sie das? Polizistin zeigt sich auf Bikini-Foto mit unglaublich tiefem Ausschnitt
Darf sie das? Polizistin zeigt sich auf Bikini-Foto mit unglaublich tiefem Ausschnitt
Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 
Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Kommentare