Blindgänger gezielt gesprengt

500-Kilo-Fliegerbombe in Berlin entschärft

+
In Berlin wurde eine russische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft.

Berlin - Am Montag ist in Berlin eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Das Gebiet wurde kurz darauf wieder freigegeben.

Die Entschärfung einer russischen Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Berlin ist geglückt. Ein Räumkommando machte den 500-Kilo-Blindgänger am Montagnachmittag in Stadtteil Grunewald unschädlich, indem sie zwei Zünder entfernten, wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte. Die Zünder mussten dann noch vor Ort gesprengt werden, da sie hochexplosiv waren. Erst danach gab die Polizei das evakuierte und gesperrte Gebiet um den Fundort in der Hubertusallee wieder frei. Die Bewohner hatten das Gebiet sicherheitshalber vor der Entschärfung verlassen müssen. Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg war bereits am Donnerstag bei Bauarbeiten entdeckt worden.

Fliegerbombe in Berlin erfolgreich entschärft

Fliegerbombe in Berlin erfolgreich entschärft

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare