56-Jähriger stirbt nach Messerstecherei auf privater Feier

Siegen - Ein 56-jähriger Mann ist in der Silvesternacht bei einer Messerstecherei in Siegen schwer verletzt worden und später im Krankenhaus gestorben.

Die Polizei teilte mit, der Mann habe mit einem 55-jährigen Mann und einer 65-jährigen Frau den Jahreswechsel feiern wollen. Zwischen den beiden Männern sei es zum Streit gekommen, in dessen Verlauf der Jüngere den 56-Jährigen mit mehreren Messerstichen verletzt habe. Der Mann sei in ein Siegener Krankenhaus eingeliefert worden, wo er am Neujahrsmorgen verstorben sei.

Der 55-Jährige wurde von der Polizei festgenommen, eine Mordkommission nahm die Ermittlungen vor Ort auf.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mutter fotografiert ihre Tochter, dann entdeckt sie schreckliches Detail und ist sprachlos
Mutter fotografiert ihre Tochter, dann entdeckt sie schreckliches Detail und ist sprachlos
Frau entdeckt entsetzliche Schweinerei nach Schlager-Festival in Dortmund
Frau entdeckt entsetzliche Schweinerei nach Schlager-Festival in Dortmund
Studentin verschickt scheinbar harmloses Foto ihres Schlafzimmers - als ihre Mutti es sieht, fällt sie aus allen Wolken
Studentin verschickt scheinbar harmloses Foto ihres Schlafzimmers - als ihre Mutti es sieht, fällt sie aus allen Wolken
Mülheim: Keine Rückkehr! Mutmaßliche Vergewaltiger wechseln die Schule 
Mülheim: Keine Rückkehr! Mutmaßliche Vergewaltiger wechseln die Schule 

Kommentare