60-Jähriger erschießt Ruhestörer von hinten

Gevelsberg - Ein 60-Jähriger hat in Gevelsberg in Nordrhein-Westfalen zur Selbstjustiz gegen Ruhestörer gegriffen und einen jungen Nachbarn von hinten erschossen. Zwei weitere Männer wurden verletzt.

Der Schütze habe sich am Samstagmorgen gegen 5.00 Uhr früh zunächst bei dem 25 Jahre alten Nachbarn über Lärm beschwert, teilte die Polizei mit. Danach habe der Mann mit einer großkalibrigen Schusswaffe im Hinterhof des Hauses drei Schüsse auf die Gruppe abgefeuert, von der die Ruhestörung ausging. “Zwei Männer, 23 und 25 Jahre alt wurden dadurch schwer, ein 31-Jähriger leicht verletzt.“ Der 25-Jährige starb später. Als Rettungskräfte eintrafen, stellte sich der Täter. Er sei “im Wesentlichen“ geständig, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall

Kommentare